Brauchen wir ein Öko-Energiesystem - quo vadis?

 

Allgemeine Information

Datum: 24. – 24.06.2004
Ort: Graz (A), Steiermark
Adresse: Inffeldgasse 12, 8010 Graz, HS I2, EG, Graz (A)

Podium:


Dipl.-Ing. Michael Paula, BMVIT


Dipl.-Ing. Wolfgang Jilek, Landesenergiebeauftragter Steiermark


Prof. Dr. Walter Tauscher, GF Institut für Wirtschaftliche Ölheizung (IWO)


A.o.Univ.-Prof. i.R. Dipl.-Ing. Dr. techn. August Raggam, Fa. KWB


A.o.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolfgang Streicher, Institut für Wärmetechnik, TU Graz





Ablauf:


Vorstellung der Teilnehmer


Zusammenfassung und Überblick über die einzelnen Vorträge und deren Kernaussagen (Streicher)


Kurzstatement der Podiumsteilnehmer (Paula, Tauscher, Raggam, Jilek)


Diskussionsbeiträge, offene Fragen, Inputs aus dem Publikum


Diskussion


Abschlussstatements


Zusammenfassung (Streicher)



 


Fragen an das Podium bzw. die Diskutanten:


Wo liegt die größte Herausforderung – im steigenden Energiebedarf, in den begrenzten (fossilen) Ressourcen oder im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes?


Wo stehen wir beim Klimaschutz?


Kann die Politik steuern – wie, in welchem Ausmaß?


Wie soll die zukünftige Energieaufbringung für Industrie, Gewerbe, Haushalt und Individualität aussehen?


Welche Szenarien sind realistisch?


Welche wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen werden energiepolitische Umstellungen haben?


Was sind unsere konkreten Strategien?


Veranstalter

Ao Uni.-Prof. Wolfgang Streicher
Institute of Thermal Engineering
Graz University of Technology
Inffeldgasse 25, 8010 Graz, Austria

 
Zurück zur Übersicht