Aufbaulehrgang: Nachhaltiges Bauen - Modul 5

 

Allgemeine Information

Datum: 23. – 24.04.2004
Ort: Übelbach (A), Steiermark
Adresse: Bauakademie in Übelbach, Gleinalmstraße 73, 8125 Übelbach, Übelbach (A)
Ausbildung zum WIN-BAU-Berater

Know-how im Bereich nachhaltige Bauberatung gewinnt für Planer, Baufirmen und Bauträger zunehmend an Bedeutung. Um eine entsprechende Qualifizierung zu ermöglichen, hat das Land Steiermark, FA 19D Abfall- und Stoffflusswirtschaft, den WINBAU-Lehrgang „Nachhaltiges Bauen“ ins Leben gerufen. Der Lehrgang startet Mitte Februar und richtet sich speziell an Praktiker aus dem Baubereich wie Bausachverständige, Baumeister, Architekten, Mitarbeiter von
Wohnbaugenossenschaften etc.

Lerninhalte: Modul 5

1) Anwendungsbeispiele der Nachhaltigkeit bei Gebäudesanierung und Neubau

Referenten:
N.N., Landesenergieverein
Ao. Univ. Prof. Dr. DI Wolfgang Streicher

Gebäudesanierung ist eines der Zukunftsthemen der Bauwirtschaft. Unzählige aus energetisch-ökologischer Sicht bedenkliche Objekte der Vergangenheit stehen zur sachgemäßen Sanierung an. Von der Bestandsanalyse (z. B. Thermographie, Luftdichtheitsmessungen, u. a.) bis zu den einzelnen Sanierungsmaßnahmen am Bauwerk reicht das Lehrangebot.
Im Neubaubereich werden die neuesten Baukonzepte (z. B. Niedrigenergie- und Passivhäuser, Doppelfassaden u. a.) vorgestellt. Eine Übersicht über die derzeitigen Förderungsmodelle in der Steiermark sowie Ausführungen zum Thema Contracting ergänzen diesen Themenblock.

2) Projektarbeit-Prüfung

Im Rahmen einer Projektarbeit wird Gelerntes angewandt und unter Realbedingungen umgesetzt. An Hand eines konkreten Bauvorhabens wird von den KursteilnehmerInnen ein WIN-Bau-Beratungsprojekt durchgeführt. Diese Projektarbeit stellt dann den Ausgangspunkt für die Abschlussprüfung dar, die in Form eines Prüfungsgespräches zu den Inhalten des Beratungsprojektes abgehalten wird.

Nähere Informationen zum Lehrgang und den vorangehenden Modulen, den ReferentInnen und WIN-Bau entnehmen Sie nachfolgender Beschreibung oder dem Informationsblatt, welche Ihnen nachfolgend im pdf-Format zum Download zur Verfügung stehen.

Veranstalter

Weitere Informationen und Anmeldung:
Interuniversitäres Forschungszentrum
für Technik, Arbeit und Kultur – IFF/IFZ
Ansprechperson: Mag. Karolin Leitner
Schlögelgasse 2
A-8010 Graz
T: +43/316/81 39 09-26
F: +43/316/81 02 74

 
Zurück zur Übersicht