Abfallbeauftragter und Grundlagen des Abfallwirtschaftskonzeptes

 

Allgemeine Informationen

Datum: 14. – 17. November 2017

Ort: Bad St. Leonhard im Lavanttal, Kärnten

Veranstalter: KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH

 

 

Über die Veranstaltung

Bereits 2003 wurde KEC vom Ministerium für ein lebenswertes Österreich (Umweltministerium) autorisiert, die Ausbildung von Abfallbeauftragten gem. AWG durchzuführen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung sind die Teilnehmer daher berechtigt, die Tätigkeit als Abfallbeauftragter gem. AWG auszuüben. Im Merkblatt des Lebensministeriums zur Ausbildung von Abfallbeauftragten wurden die Ausbildungsanforderungen für Abfallbeauftragte gemäß § 11 AWG 2002 neu angepasst. Die erforderlichen Kenntnisse können bei der KEC-Fachausbildung (inkl. Abschlussprüfung) erlangt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist u.a. die innerbetriebliche Umsetzung der Verpackungs-, Recyclingbaustoff- und ElektroaltgeräteVO.

Inhalte:
Abfallwirtschaftsgesetz + Verordnungen (VerpackungsVO, ElektroaltgeräteVO, RecyclingbaustoffVO usw.)
– EG-Verbringungsverordnung
– Altlastensanierungsgesetz
Klassifizierung betrieblicher Abfälle, Umgang mit Normen, Technische Richtlinien, Sicherheitsdatenblätter
– Erstellung eines Abfallwirtschaftskonzeptes
– Abfallvermeidung und Abfallbehandlung
Elektronisches Datenmanagement (EDM)
– Abfall- und Umweltschutzmaßnahmen im Betrieb
– AWK als Basis für Umweltmanagementsystem

 

Kontakt

KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH
Management Systeme, Software, Rechtsmanagement, Trainings
10. Oktober Straße 17/1.7
A-9560 Feldkirchen
Tel.: +43 4276 38 994
E-Mail: office@kec.at

 
Zurück zur Übersicht