4. ÖWAV-Ausbildungskurs für das Betriebspersonal von Biogasanlagen

 

Allgemeine Information

Datum: 19.10. – 04.11.2009
Ort: (A) Gleisdorf, Steiermark
Adresse: Seminarhotel DOKL (Autobahn A2 – Abfahrt Gleisdorf SÜD), (A) Gleisdorf

KURSBESCHREIBUNG
Der Bedarf an bestmöglich ausgebildetem Biogas-Personal ist stark im Steigen. Das vorliegende Ausbildungsprogramm soll den nötigen Überblick über die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für das Betriebspersonal von Biogasanlagen geben. Mit dem ÖWAV-Regelblatt 516 wird versucht, einen österreichweiten Standard für die Ausbildung des Betriebspersonals von Biogasanlagen in Bezug auf den
Nachweis der fachlichen Kenntnis zu schaffen.
Um den TeilnehmerInnen des Ausbildungskurses eine kompakte und zielgerechte Ausbildung zu bieten, findet diese in 2 Blöcken (1×3 und 1×4 Tage) statt. Der Lehrgang ist dabei so aufgebaut, dass die Abfolge der Inhalte eine schlüssige und effiziente Ausbildung der TeilnehmerInnen gewährleistet:

ZIELGRUPPE
Basiswissen zum Thema Biogas ist für diesen Ausbildungskurs nicht erforderlich, aber vorteilhaft.

KOSTEN
Die Kurskosten betragen für Mitglieder des ÖWAV 890,– pro Person (zuzüglich 20% USt.), für Nichtmitglieder des ÖWAV 990,– pro Person (zuzüglich 20% USt.) und sind nach Erhalt der Anmeldebestätigung auf das Konto Nr. 196022, BLZ. 32000 bei der Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien mit Angabe der Rechnungsnummer (siehe Beilage zur Anmeldebestätigung), sowie dem Namen des Teilnehmers, einzuzahlen.
Im Kurspreis enthalten: Kursunterlagen, Pausenverpflegung, geselliger Abend
Die Anmeldung ist verbindlich, bei Stornierung nach dem Anmeldeschluss (23.09.2009) werden 50% des Kursbeitrages, bei Nichterscheinen zu Kursbeginn der gesamte Kursbeitrag in Rechnung gestellt. Stornierungen können nur schriftlich erfolgen. Ein Ersatzteilnehmer kann gestellt werden.

TEILNEHMERZAHL
Die Teilnehmerzahl ist mit 25 Personen begrenzt, wir ersuchen um möglichst frühzeitige Anmeldung. Bei Bedarf werden Folgekurse abgehalten. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter eine Absage vor.

VERSICHERUNG
Die Kursteilnehmer müssen kranken- und unfallversichert sein. Ist das nicht der Fall, ist vom Kursteilnehmer für die Kursdauer eine gesonderte Versicherung abzuschließen.

AN- UND ABREISE, UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG
Für die An- und Abreise, Hotelreservierung und Verpflegung hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Nächtigungsmöglichkeiten bestehen direkt im Seminarhotel DOKL (Hofstätten 113, 8200 Gleisdorf, Tel.: +43(0)3112-5900-0, Fax: -4, e-Mail: dokl@aon.at, Homepage: www.dokl.at).

ABSCHLUSSPRÜFUNG
Jeder Teilnehmer erhält bei erfolgreichem Abschluss ein Kurszeugnis, ansonsten eine Teilnahmebestätigung.

INFORMATION
ÖWAV (Organisation und Anmeldung) Isabella SEEBACHER, Tel.: 01/ 5355720-82, seebacher@oewav.at
Lokale Energieagentur LEA GmbH (Kursleitung und Organisation vor Ort); Ing. Karl PUCHAS, Mag. Denise STROHMAIER; Tel. 03152 / 8575-500, strohmaier@LEA.at

VORTRAGENDE
(Änderungen vorbehalten)
ING. FRANZ KIRCHMEYR
ARGE Kompost und Biogas, Linz
DI ROLAND KIRCHMAYR
IFA Tulln, Institut für Umweltbiotechnologie
ING. KLAUS KOPIA
AUVA Wien
ING. KARL PUCHAS
Lokale Energieagentur – LEA GmbH

 
Zurück zur Übersicht