Allgemeine Information

Datum: 13. – 15.02.2008
Ort: (A) Graz, Steiermark
Adresse: TU Graz, (A) Graz

Das Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation lädt Sie gemeinsam mit den Mitveranstaltern: Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs, Österreichischer Verband für Elektrotechnik und Österreichisches Nationalkomitee des Weltenergierates herzlich ein, am 10. Symposium Energieinnovation vom 13.-15.2.2008 an der TU Graz zum Thema „ENERGIEWENDE.“ teilzunehmen.

100$/bbl Rohöl; Halbierung des weltweiten CO2-Ausstoßes bis 2050 (G8-Gipfel/Heiligendamm) und die EU-Energiestrategie (-20% CO2, 20% Erneuerbare, 20% Energieeffizienz bis 2020) bedeuten enorme Herausforderungen für die Energieinnovation.

194 kompetente Beiträge aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung liefern neueste Erkenntnisse und Problemlösungen in den Bereichen:

– ELEKTRIZITÄTSSYSTEM UND ÜBERTRAGUNGSNETZE (Energiewirtschaftsordnung, Unternehmensstrategien, Liberalisierung, Energiesystementwicklung, Lastfluss und Technik im Übertragungsnetz)
– KRAFTWERKE (Neue konventionelle Kraftwerke, CO2-freie Kraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung, Zukunftstechnologien, Energiepsychologie und Raumordnung)
– ERNEUERBARE ENERGIEN (Erneuerbare Regulierung, Wasserkraft, Biomasse, Windkraft)
– VERTEILNETZE (Versorgungssicherheit, Strategien, Mgmt.instrumente, Lastprofile, Metering, Dezentrale Erzeugung, SmartGrids, Virtuelle Kraftwerke, Technische Entwicklungen)
– ENERGIEEFFIZIENZ (E-Motoren, Beleuchtung, Energienachfrage und Innovation, Industrie, Betriebe, Haushalt)
– GEBÄUDE UND MOBILITÄT

Die Beiträge stammen von:
– Internationalen Organisationen und Verwaltung (z.B. IPCC, IEA, IIASA, REEEP, BMWA, e-Control…)
– Wissenschaft und Forschung (67 Universitäten und Forschungszentren mit 39 ProfessorInnen/Dozenten)
– Wirtschaft und Industrie (z.B. VEÖ, Verbund, Landesgesellschaften, OMV, Siemens, GE, Hitachi, Borealis, Magna … mit 35 Geschäftsführern/Prokuristen)
– Energieberatungsunternehmen und Verwaltung

Wir freuen uns – noch vor Versendung dieser Einladung mit dem endgültigen Programm – bereits über 350 Teilnehmer.

Nähere Informationen bezüglich Unterkunftsmöglichkeiten, Lageplan, Informationen zur Stadt Graz, aktuelle Teilnehmerstruktur usw. entnehmen Sie bitte der Tagungs-Homepage unter: http://www.iee.tugraz.at/eninnov08

An den beiden Abenden werden entsprechende Veranstaltungen mit Rahmenprogramm geboten: am 13.2. in der Hochspannungshalle der TU Graz und am 14.2. auf Einladung des Herrn Landeshauptmannes der Steiermark – der das Symposium auch eröffnen wird – in der Aula der Alten Universität Graz.

Veranstalter

Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation
Technische Universität Graz
Inffeldgasse 18a
8010 Graz

Tel.: +43 316 / 873-7901
Fax: +43 316 / 873-7901

 
Zurück zur Übersicht