post

Steirische Umwelttechnik in China gefragt

26. November 2010

 

Eco World schließt Partnervertrag mit chinesischer Entwicklungsgesellschaft.


 

GRAZ. Die Steiermark hat bereits vor Jahren den Bereich Umwelttechnik als Stärkefeld definiert. Der Umwelttechnik-Cluster „Eco World Styria“ wurde unlängst zum weltweit besten seiner Art gekürt. Neben den europäischen Märkten gelten vor allem die USA, Vietnam, Russland sowie China als aussichtsreiche Exportmärkte. In dieser Woche hat die Eco World dazu eine internationale Kooperation mit der chinesischen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft TEDA abgeschlossen. Durch den Partnervertrag erhalten steirische Firmen Zugang zu 1000 in China anstehenden Umwelt-Projekten in der boomenden Industrie-Region Tianjin, in der 120 der 500 weltweit größten Konzerne tätig sind. Durch diese Kooperation ergeben sich konkrete Geschäftschancen.

Quelle: Kleine Zeitung / 26.11.2010

 

Weitere News zu diesem Thema

Austria’s Climate Tech Landscape

In einer Kooperation mit Glacier sucht der Green Tech Cluster die besten grünen Start-ups Österreichs zur Ergänzung von „Austria’s Climate Tech Landscape“. mehr →


Nachlese: Webinar Grüner Wasserstoff

Technologietrends und Markpotentiale bis 2025 wurden bei diesem Webinar zum Thema grüner Wassterstoff am 26.11.2020 besprochen. mehr →


Nachlese Webinar „Digitale Show statt Messeneuheit“

Wie kann ich mein Produkt am besten virtuell präsentieren? Wie gelingt der virtuelle Messeauftritt? Und wie kann ich diese digitale Transformation als Chance für nachhaltige Veränderung im Kundenkontakt nutzen? Diese und viele weitere Fragen wurden von den SpeakerInnen im Webinar beantwortet! mehr →