Steiermark bündelt Kompetenzen im neuen „Green Tech Research“

30. September 2013

 

Mit dem neuen Forschungsverbund „Green Tech Research Styria“ werden Umwelttechnikkompetenzen von fünf Forschungseinrichtungen sowie Partners aus der Wirtschaft gebündelt. „Dadurch gewinnt die Steiermark nicht nur an Forschugnsprofil, sondern wird damit auch einen stärkeren Beitrag zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit leisten können“, so Wissenschaftsminister Karlheiz Töchterle.Den Artikel mit Foto finden Sie im nachstehenden PDF.Steirische […]


 

Mit dem neuen Forschungsverbund „Green Tech Research Styria“ werden Umwelttechnikkompetenzen von fünf Forschungseinrichtungen sowie Partners aus der Wirtschaft gebündelt. „Dadurch gewinnt die Steiermark nicht nur an Forschugnsprofil, sondern wird damit auch einen stärkeren Beitrag zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit leisten können“, so Wissenschaftsminister Karlheiz Töchterle.

Den Artikel mit Foto finden Sie im nachstehenden PDF.

Steirische Wirtschaft, 30.08.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club Digital

Auch im Home-Office versorgen wir Sie weiter mit unseren F&E-Dienstleistungen, aber in angepasster und digitaler Form. Daher veranstalteten wir am Donnerstag, den 02. April 2020 einen „Green Tech Innovators Club Digital“. Einen besonderen Fokus legten wir auf die Herausforderungen, die sich aktuell für Akteurinnen und Akteure im F&E-Bereich ergeben. mehr →


Nachlese: Webinar „Online Meetings und Workshops effektiver gestalten“

Viele von Ihnen arbeiten nun im Home-Office, das Online-Meeting ist damit der Kern der Zusammenarbeit im Team und mit Kunden. mehr →


Sensoreier warnen vor Bränden

Beim studentischen Hackathon „Green Tech Jam 2020“ tüftelten Studierende an neuen Produkten und Dienstleistungen für Green Tech Unternehmen. mehr →