START!Klar

19. Oktober 2019

 

Die eigene Chefin/der eigene Chef sein, das ist für viele SteirerInnen Beruf und Berufung zugleich. Immer mehr Menschen machen sich in der Steiermark jedes Jahr auf den Weg in die Selbstständigkeit. Die Frühphase unterstützt die SFG mit der Förderungsaktion Start!Klar: Zuschüsse gibt es in den ersten fünf Jahren des Unternehmerlebens, gefördert werden dabei sowohl Beratungsleistungen als auch Investitionen, die ein innovatives und dynamisches Wachstum des Unternehmens versprechen.


 

Unterstützung für Selbstständigkeit 

Mehr als 4.000 SteirerInnen haben 2018 ihr eigenes Unternehmen gegründet. Viele von ihnen werden mit einer eigenen Förderungsaktion unterstützt: „START!Klar“. Zuschüsse gibt es in den ersten fünf Jahren des Unternehmerlebens, gefördert werden dabei sowohl Beratungsleistungen als auch Investitionen, die ein innovatives und dynamisches Wachstum des Unternehmens versprechen.

Wer?

  • kleinste, kleine und mittlere Unternehmen (inkl. Gründer)
  • innerhalb der ersten fünf Geschäftsjahre
  • mit innovativer und technologieorientierter Ausrichtung
  • Betriebsübernahme wird einer Gründung gleichgestellt

Was?

  • Beratungsleistungen (z. B. in den Bereichen Betriebswirtschaft, Digitalisierung und Innovation)
  • Investitionen (z. B. Geschäftsausstattung und Digitalisierungsmaßnahmen, die im Zuge der unternehmerischen Entwicklung getätigt werden und die dem Wachstum des Unternehmens dienen)

Wann?

In den ersten fünf Jahren Selbstständigkeit

Wie viel?

Beratungsleistungen:

  • max. 50 % der externen Beratungskosten
  • max. 5.000 Euro Förderung

Investitionen:

  • max. 25 %
  • min. 5.000 Euro Projektvolumen
  • max. 30.000 Euro Förderung

 

Weitere Information: www.sfg.at/StartKlar

 
 

Kontakt

Yasmin Kreiner
Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
+43 316 7093 312
yasmin.kreiner@sfg.at
http://www.sfg.at/cms/75/StartKlar/

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Neues Geschäftsfeld für JR-AquaConSol

Die Übernahme der Lysimeter-Produktion bringt ein neues Geschäftsfeld, ein starkes Umsatzplus sowie einen neuen Standort in Graz. mehr →


Nutzen Sie die Kraft der Daten

Der nächste Innovationsstreich: Der Green Tech Cluster hat gemeinsam mit dem Know-Center mit den „Data Service Cards“ ein neues Tool für datengetriebene Services entwickelt. mehr →


Österreich als Labor der Energiewende

Der aus Österreich stammende und an der New York University lehrende Klimaökonom Gernot Wagner schrieb mit „Klimaschock“ einen aufsehenerregenden Wissenschaftsbestseller. mehr →