shiftTanks – Initiative für nachhaltiges technisches Engagement 

Umweltschutzinitiative shiftTanks

Der Einfluss von Ingenieurinnen und Ingenieuren auf den fortschreitenden Klimawandel ist unbestritten hoch. Und doch gibt es verglichen mit anderen Fachrichtungen wenige Menschen, die sich schon in der Ausbildungszeit für dieses Thema interessieren und sich selbst für mehr Klimaschutz engagieren. Ein grundlegendes Problem in diesen Belangen ist, dass vielen angehenden Ingenieur*innen der Rahmen fehlt, in dem sie sich selbst ehrenamtlich einbringen können.

Dies hat sich nun geändert! Die shiftTanks sind die erste Initiative, die fachübergreifend Studierende und engagierte Absolvent*innen technischer Studienrichtungen zusammenbringt um gemeinsam an Problemstellungen rund um Klima- und Umweltschutz zu arbeiten. In den fünf Denkfabriken „Awareness“, „Global South“, „Resources“, „Energy“ und „Processes“ werden spannende Themen aus Industrie, Forschung und Gesellschaft konzeptionell behandelt.

Die shiftTanks sind ein ehrenamtlich geführter Verein, welcher von Studierenden und jungen Absolvent*innen technischer Studienrichtungen gegründet wurde, der Zugang steht jedem Menschen mit technischem Hintergrund frei. Mit knapp 60 Mitgliedern sind die shiftTanks schon jetzt kurz nach dem Start eine der größten ehrenamtlichen Nachhaltigkeitsorganisationen im Ingenieursbereich.

Kontakt

Lukas Höber
shiftTanks