post

Schulsanierungen mit Köpfchen

22. März 2013

 

 

schoolventcool – ventilation, cooling and strategies for high-performance school renovations

In ganz Europa stehen Schulsanierungen an, weil viele der Schulgebäude in den 1950er bis 1980er Jahren gebaut und seither kaum erneuert wurden. Diese Schulgebäude sollten ganzheitlich thermisch-energetisch saniert werden. Das bedeutet auch, die Luft- und Raumqualität in den Klassenzimmern auf hohen Standard zu bringen.

Hochgedämmte und energetisch Winter-optimierte Schulgebäude sind wichtig, behaglich „kühle“ Schulgebäude während der warmen Jahreszeit ebenso. Beides, um eine gesunde und lernfördernde Umwelt für die SchülerInnen aber auch Lehrende bereit zu stellen. Dazu sind passive Kühlungs- und Lüftungslösungen gefragt.

Verschiedene Sanierungsstrategien, technologische Lösungen wie Sanierung mit vorgefertigten Holzelementen, mechanische Lüftung und Verschattung, auf Basis einer Schultypologie und zielgruppenrelevante Aspekte in die Schulsanierungsplanung und -ausführung wurden innerhalb von zweieinhalb Jahren untersucht und auf europäischer Ebene diskutiert.

Finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Aktivitäten und Ergebnisse aus dem ERACOBUILD-Projekt schoolventcool und weitere Informationen auf der Projektwebsite: http://www.schoolventcool.eu/

Quelle AEE INTEC

 

Weitere News zu diesem Thema

Austria’s Climate Tech Landscape

In einer Kooperation mit Glacier sucht der Green Tech Cluster die besten grünen Start-ups Österreichs zur Ergänzung von „Austria’s Climate Tech Landscape“. mehr →


Nachlese: Webinar Grüner Wasserstoff

Technologietrends und Markpotentiale bis 2025 wurden bei diesem Webinar zum Thema grüner Wassterstoff am 26.11.2020 besprochen. mehr →


Nachlese Webinar „Digitale Show statt Messeneuheit“

Wie kann ich mein Produkt am besten virtuell präsentieren? Wie gelingt der virtuelle Messeauftritt? Und wie kann ich diese digitale Transformation als Chance für nachhaltige Veränderung im Kundenkontakt nutzen? Diese und viele weitere Fragen wurden von den SpeakerInnen im Webinar beantwortet! mehr →