Rückblick: Unterstützung innovativer Energie- und Gebäudetechnologien – Dokumentation des Info-Workshops zum aws-Programm tec4market

23. Dezember 2014

 

Zur Unterstützung der Markteinführung und Internationalisierung innovativer Energie- und Gebäudetechnologien, die z.B. im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms „Haus der Zukunft“ erarbeitet worden sind, hat die aws die Förderschienen study2market und tec4market entwickelt. In zwei Workshops wurden die beiden Förderschienen sowie weitere aws-Unterstützungsinstrumente innovativen Unternehmen vorgestellt. Für das Programm tec4market stehen bis 2016 2 Mio. […]


 

Zur Unterstützung der Markteinführung und Internationalisierung innovativer Energie- und Gebäudetechnologien, die z.B. im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms „Haus der Zukunft“ erarbeitet worden sind, hat die aws die Förderschienen study2market und tec4market entwickelt. In zwei Workshops wurden die beiden Förderschienen sowie weitere aws-Unterstützungsinstrumente innovativen Unternehmen vorgestellt.

Für das Programm tec4market stehen bis 2016 2 Mio. Euro, für study2market steht 1 Mio. Euro zur Verfügung. Über tec4market kann beispielsweise das Screening zu Schutzrechten, die Erstellung von Studien oder die Errichtung internationaler Pilot- und Demonstrationsanlagen gefördert werden. Die Dokumentation des Workshops bietet sämtliche Präsentationen zur Nachlese.

Nähere Informationen
Quelle: ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technick

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese Webinar: Kundengewinnung

Methoden und erste Schritte zum UX- Champion wurden im Webinar mit Hannes Robier von Youspi am 18. Mai 2020 behandelt. mehr →


Hyperspektrale Bildverarbeitung erobert die Industrie

Bildverarbeitung auf Hyperspektralbasis etabliert sich in immer neuen industriellen Anwendungsfeldern. mehr →


Webinare und Online-Seminare fürs Homeoffice

Das Homeoffice oder die Bildungskarenzzeit kann von vielen UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden, um Webinare und Online-Seminare zu besuchen. mehr →