Green Tech Valley (Ausgabe 2 2015): Climate Action

 

Time to act! könnte man das Bestreben der Länder beschreiben, bei der Weltklimakonferenz in Paris Rahmenbedingungen für die globale Stabilisierung des Klimas zu erarbeiten.
Hoffnung gibt, dass nun auch die USA und China in puncto „Clean Power“ tätig werden.

Im Green Tech Valley sind die Weichen in Richtung einer klimaverträglichen Zukunft gestellt. Die hier entwickelten innovativen Technologien sind international gefragt und erleichtern den
Brückenschlag von Wirtschaft und Klimaschutz.

Der Wasserkraftspezialist ANDRITZ HYDRO beispielsweise sorgt mit neuen Turbinen für Regelenergie und damit für stabile Netze. Weitere Neuheiten sind etwa die Nutzung von Agrarresten
wie Maisspindeln in Form von Pellets.Diese und weitere Beispiele stehen exemplarisch auch für die im Green Tech Valley gelebte Partnerschaft von Klimaschutz und leistungsstarker Industrie.

Weitere große Themen auf dem Weg zur Energiewende sind smarte Fassaden, die u. a. selbst in die Jahre gekommene Häuser in Plusenergiegebäude verwandeln, und die solare Fernwärme im Gigawatt-Maßstab, die für die Stadt Graz konzipiert wird. Ein Bestreben, das weltweit einzigartig ist.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Green Tech Magazine.

 
Zurück zur Übersicht