Green Tech Magazine (Ausgabe 2, 2016): 100 % Green Heat

 

Die Wärmewende ist eingeleitet! Solarthermie, Biomasse, Industrielle Abwärme und saisonale Speicher: Um den Wärmeenergie bedarf zu decken, stehen heute zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. In Kombi nation mit digitalen Technologien können erneuerbare Wärmeenergie quellen zunehmend genutzt werden. Dabei gewährleisten moderne Wärmepumpensysteme oder Speichertechnologien eine Wärmeverteilung im Niedrigtemperaturbereich und ebnen so den Weg für die Installation von Anergienetzen. Die Senkung des Wärme energiebedarfs bei Produktions prozessen trägt in Verbindung mit digitalen Systemen maßgeblich zur Wärmewende bei. Wie die Abfallwirtschaft von der Digitalisierung profitiert, zeigt der Blick auf das Programm der „Recy & DepoTech“. Auf der Fachtagung fokussieren F&EExperten Optimierungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette sowie neuartige digitale Plattformen. In dieser Herbstausgabe beleuchten wir einen weiteren Green Tech-Trend: Green Tech-Innovationen erobern mit Photovoltaikanlagen, Solarbatterien und organischen Netzen aus der Steiermark Supermarktketten und Möbelhäuser und sind damit im Massen markt angekommen.

Weitere Informationen finden Sie in userem Green Tech Magazine.

 
Zurück zur Übersicht