Verpackungszentrum Graz Inh. Susanne Meininger e.U.
Anton-Mell-Weg 14
8053 Graz, Austria
office@vpz.at
http://www.vpz.at
Unternehmensgröße
ECO Kleinunternehmen
Tätigkeitsbereich
ECO Green Energy
ECO Green Building
ECO Green Resources
ECO Green Efficiency
ECO More Green
 
 
F&E  >  Produktion  >  Handel  >  Planung  >  Services
 
Ansprechpartner: Bettina Reichl 0316.272568-15
 

Verpackungszentrum Graz Inh. Susanne Meininger e.U.

 

Großhandel spezialisiert auf kompostierbare Verpackungen.

 
 

Das VERPACKUNGSZENTRUM GRAZ ist ein Familienunternehmen, das sich auf biogene Verpackungen spezialisiert hat. In der Produktpalette befinden sich deshalb vorwiegend biologisch abbaubare Verpackungen wie Netzverpackungen aus Naturfasern, Holzschliffverpackungen, Pulpeverpackungen, Einweggeschirr aus Zuckerrohrbagasse, Stärkeverpackungen, Verpackungen aus PLA, Einwegbesteck aus Holz oder PLA und ein großes Sortiment an Papierverpackungen. Obwohl Handelsunternehmen, begnügt sich das VERPACKUNGSZENTRUM GRAZ nicht damit, bereits vorhandene biogene Verpackungen zu vertreiben, sondern investiert seit mehr als 20 Jahren auch in die Erforschung neuer Verpackungsalternativen: Alginsulat Schaumstoff, Biopolymere aus landwirtschaftlichen Abfällen und Netze aus Zellulosegarn. Dabei arbeitet das VERPACKUNGSZENTRUM GRAZ eng mit Universitäten und IngenieurInnen zusammen, um diese neuen Produkte bis zur Marktreife zu bringen.
Mit dem Einsatz kompostierbarer Verpackungen werden nicht nur fossile Ressourcen wie Erdöl geschont, sondern auch Werkstoffe in den Verkehr gebracht, die biologisch abbaubar sind. Dem VERPACKUNGSZENTRUM GRAZ ist durch die Entwicklung von kompostierbaren Schlauchnetzen aus der Zellulosefaser Lenzing Modal ein Schritt in diese Richtung gelungen. Im Dezember 2012 konnte das Produkt erstmals im Supermarktregal von REWE für Ja! Natürlich Bio-Obst und –Gemüse präsentiert werden. Für die Biomarken „Zurück zum Ursprung“ und „Natur aktiv“ kommt die Verpackung seit Juni 2013 auch bei HOFER (ALDI Österreich) zum Einsatz. Als Rohstoff kommt Buchenholz zum Einsatz, das in Zentraleuropa bei der Durchforstung von Wäldern anfällt und bei der LENZING AG nach höchsten Umweltstandards CO2-neutral zu Modalfasern verarbeitet wird.

Auszeichnungen:
2015 NOMINIERUNG beim TRIGOS STEIERMARK
2015 Top 3 beim internationalen GREEN TEC AWARD, Kategorie Produktion
2014 TOP 7 GRAZER DES JAHRES 2014 Kategorie Wirtschaft
2014 AUSTRIA´S LEADING COMPANIES, Top 10 (8.Platz) Kategorie „Solide Kleinbetriebe“ in der Steiermark, PwC- Nachhaltigkeitssieger Österreichs Kategorie „Solide Kleinbetriebe“
2014 Top 10 STEIRER DES JAHRZEHNTS, Kleine Zeitung, Kategorie „Helle Köpfe“
2014 GREEN PACKAGING STAR AWARD
2014 Internationaler A´ DESIGN AWARD in Silber, Kategorie Sustainable Products and Projects / Green Design Award
2014 Nominierung beim FRUIT LOGISTICA INNOVATION AWARD
2013 ÖGUT UMWELTPREIS
2013 Internationaler MATERIALICA DESIGN + TECHNOLOGY AWARD Best of CO2
2013 FAST FORWARD AWARD (Wirtschafts- und Innovationspreis des Landes Steiermark)
2013 FIBRE PLUS (Preis der österr. Papierindustrie für Innovation aus Zellulose)
2013 ENERGY GLOBE AWARD STYRIA,
2013 NOMINIERUNG beim ENERGY GLOBE AWARD AUSTRIA
2012 Auszeichnung der Zellulose-Netzschläuche als „VORBILDLICHE VERPACKUNGSLÖSUNG“ beim ÖSTERREICHISCHEN STAATSPREIS FÜR VERPACKUNG
2012 DAPHNE UMWELTTECHNOLOGIEPREIS in Bronze für die Zellulose-Netzschläuche
2011 Nominierung beim PRIMUS PREIS für herausragende Leistungen durch Kleine Zeitung, Wirtschaftskammer und Land Steiermark
2011 EUF AWARD für die erfolgreiche Unternehmensnachfolge durch Frauen
2010 Nominierung beim ÖSTERREICHISCHEN KLIMASCHUTZPREIS
2008 “Excellent Project” für das Projekt Biopolymere beim DAPHNE UMWELTTECHNOLOGIEPREIS
2007 CREATIVE GRAZ AWARD
2006 ÖGUT-UMWELTPREIS / Nominierung in der Kategorie „Innovative Umwelttechnik“
2006 2.Preis beim Internationalen RIO-AWARD für das Projekt „Alginsulat Schaumstoff“
2006 Nominierung bei den EUROPEAN BUSINESS AWARDS FOR THE ENVIRONMENT
2005 Nominierung der Bio-Netzsäcke aus Lyocell-Fasern (Zellulose) beim WRAP-AWARD
2005 Nominierung des Alginsulat-Schaumstoff-Projektes bei TRIGOS
2004 TRIGOS – „Unternehmen mit Verantwortung“: Auszeichnung für die Entwicklung der Bio-Netzsäcke
2001 ÖGUT UMWELTPREIS / Anerkennungspreis in der Kategorie ‚Frauen und Umwelttechnik’
2001 Auszeichnung als ‚UMWELTBEWUSSTE MANAGERIN’ durch die Zeitschrift ‚Umweltschutz’
2001 ECO-DESIGN-PREIS für die Entwicklung der Bio-Netzsäcke
2000 Nominierung beim ÖSTERREICHISCHEN STAATSPREIS FÜR VORBILDLICHE VERPACKUNG für die Entwicklung der Bio-Netzsäcke
1997 EMBALLISSIMO / PRINTISSIMO (Preis der Österreichischen Papierindustrie)
1997 UMWELTSCHUTZPREIS DER STADT GRAZ
1995 UMWELTSCHUTZPREIS DER STEIERMÄRKISCHEN LANDESREGIERUNG
1995 INNOVATIONSPREIS DER WIRTSCHAFTSKAMMER STEIERMARK
1994 Susanne Meininger TOP-JUNGUNTERNEHMERIN DES JAHRES
1991 Auszeichnung zum FAMILIEN- UND FRAUENFREUNDLICHSTEN BETRIEB DER STEIERMARK

 

Produkte & Dienstleistungen


Alginsulat Schaumstoff aus Meeresalgen

Verfahren zur Produktion eines biologisch abbaubaren Schaumstoffes auf Algenbasis, der in Kooperation mit dem Institut für Prozess- und Partikeltechnik der Technischen Universität Graz bis in den Pilotmaßstab entwickelt wurde.

Link

Schlüsselelement

Verwendung landwirtschaftlicher Abfälle.

Link
 
 

Bionetzschlauch aus Lenzing Modal Zellulose

Biologisch abbaubare Netzschläuche aus Zellulosefaser Lenzing Modal (aus der Durchforstung von heimischen Buchenwäldern) für Bio-Obst und -Gemüse in Supermärkten, eine Weltneuheit ausgezeichnet mit mehreren nationalen und internationalen Preisen.

Link

Bioplast Stärketragtaschen

Bioplast Granulat wird aus Industriekartoffeln ohne Zusatz von Weichmachern und ohne gentechnisch veränderte Organismen gewonnen. Bioplast-Taschen sind kompostierbar. Als Müllbeutel erleichtern sie die Handhabung von Bioabfall.

Link