Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH
Eicherweg 5
8321 St. Margarethen an der Raab, Österreich
office@muellex.com
http://www.muellex.com/de/
Unternehmensgröße
Tätigkeitsbereich
ECO Green Energy
ECO Green Building
ECO Green Resources
ECO Green Efficiency
ECO More Green
 
 
F&E  >  Produktion  >  Handel  >  Planung  >  Services
 
Ansprechpartner: Daniela Müller-Mezin +43 3112 7600 27
 

Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH

 

Seit dem Jahre 1980 bietet die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH als innovativer und zukunftsorientierter Betrieb die Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und Entsorgung von Abfall- bzw. Wertstoffen in der Steiermark, Österreich an.

 
 

Der Kernbereich unserer unternehmerischen Tätigkeit besteht in der Abfuhr und der Behandlung bzw. Verwertung von nicht gefährlichen und gefährlichen Abfällen.

Die Erfolgsgeschichte der Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH begann mit der Unternehmensgründung im Jahre 1980 mit insgesamt drei Mitarbeitern. 1987 wurde die Betriebsstätte am Standort Markt Hartmannsdorf errichtet und mit der Problemstoffsammlung begonnen. Dieser Standort wurde im Jahr 1992 durch die Inbetriebnahme einer Kompostieranlage erweitert. Im Jahr 1993 wurde mit dem Bau einer Sortieranlage für die Sichtung von Restmüll und für die Sortierung von Kunststoffverpackungen begonnen. Im selben Jahr wurde die Müllex-Umwelt-Säuberung GmbH zum ARGEV-Regionalpartner ernannt.1995 wurde das Qualitätsmanagementsystem nach der EN ISO 9001 implementiert.

Um die stetige Expansion bewerkstelligen zu können, wurde 1996 die Firmenzentrale in Pirching erbaut. Die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH beteiligte sich im selben Jahr an der Firmengründung der ABCO, einer Kooperation österreichischer Entsorger für flächendeckende österreichweite Entsorgungslösungen.

1999 wurde das abfallwirtschaftliche Kompetenzzentrum am EMAS-Standort in St. Margarethen an der Raab errichtet. Es bietet jegliche Dienstleistungen für Gemeinden, Betriebe und Privathaushalte an – angefangen bei der Aufbereitung von Altholz und Siedlungsabfällen über Recycling diverser Altstoffe und Zwischenlagerung von gefährlichen Abfällen bis hin zur Behälter- und Containerbereitstellung. Die Standorte in Pirka und Sinabelkirchen werden seit 2015 als Lagerplätze für nicht gefährliche Abfälle genutzt.

Mit Hilfe modernster Technik reduzieren wir die Abfallmengen auf ein Minimum und gewährleisten damit eine besonders umweltgerechte Verwertung und Entsorgung.
Lärm- und abgasarme sowie nach neuestem Stand der Technik ausgerüstete Spezialfahrzeuge sorgen für einen reibungslosen Ablauf auf höchstem Standard.