eologix sensor technology gmbH
Plüddemanngasse 39
8010 Graz, Österreich
office@eologix.com
http://www.eologix.com
Unternehmensgröße
ECO Kleinunternehmen
Tätigkeitsbereich
ECO Green Energy
ECO Green Building
ECO Green Resources
ECO Green Efficiency
ECO More Green
 
 
F&E  >  Produktion  >  Handel  >  Planung  >  Services
 
Ansprechpartner: Dr. Michael Moser +43 650/8309576
 

eologix sensor technology gmbH

 

eologix, ein junges Unternehmen, entwickelt intelligente Oberflächensensoren. Erstes Produkt ist ein flexibler, dünner, kabelloser Sensor, der die Temperaturmessung und Eisdetektion direkt auf der Oberfläche der Rotorblätter der Windturbine ermöglicht.

 
 

eologix entwickelt drahtlose Sensoren zur Erkennung von Eisansatz an Rotorblättern von Windkraftanlagen (WKA, „Windräder“ zur Erzeugung elektrischer Energie).
Eisansatz an WKA verursacht Stillstandszeiten (standortabhängig zw. 120 und 720 h/Jahr) und damit Ertragsentgänge bei der Erzeugung erneuerbarer Energie. Im Gegensatz zu allen anderen derzeit eingesetzten Systemen (indirekte Messung – z.B. Gewicht des Rotorblatts oder Eisdetektion an einer anderen, stillstehenden Stelle der WKA), kann mit der patentierten, direkten Messung am Rotorblatt eine Reduktion der Stillstandszeiten (und damit eine Verringerung des Ertragentganges) von bis zu 50 % erzielt werden. Auch entstehen durch Vereisungen auf WKA Sicherheitsrisiken (Eisabfall) und größere mechanische Belastungen der WKA, die durch präzise Eiserkennung verhindert werden können. Die Anzahl von WKA in von Vereisungen betroffenen Regionen beträgt weltweit ca. 40.000, wobei jährlich ca. 5.000 WKA in solchen Gebieten neu errichtet werden. Für einen optimalen Betrieb von WKA ist es daher unumgänglich den Eisansatz am Rotorblatt präzise zu erkennen.
Dies wird mittels Sensortechnologien ermöglicht, an denen die Gründer vor dem Unternehmensstart über Jahre im Rahmen ihrer universitären Forschung gearbeitet haben. Als wesentliches Merkmal sind in den Sensoren alle erforderlichen Komponenten (Sensorelemente für Eisansatz bzw. Eisdickenmessung, Energieversorgung, Funkmodul) vollständig gekapselt in einer dünnen (unter 2 mm), flexiblen Einheit integriert. Dadurch ist die Montage am Rotorblatt äußerst einfach (d.h. Aufkleben wie ein Sticker). Durch die integrierte Energieversorgung (Solarzellen und Energiespeicher) ist ein wartungsfreier Betrieb über Jahre hindurch möglich. Verkabelungen, Bohrungen etc. werden nicht benötigt. Das gegenständliche Produkt ist über ein in Österreich erteiltes und international angemeldetes Patent geschützt, nationale Phasen in relevanten Ländern (USA, Kanada, EU, Russland) wurden 2014 eingeleitet.
Bei der Präsentation des Konzepts auf facheinschlägigen Konferenzen zeigte sich bereits große Resonanz und der Bedarf an solchen innovativen Sensoriklösungen. Im Winter 2014/15 konnten mit mehreren potenziellen Kunden (Zielgruppen: Anlagenbetreiber, Anlagenhersteller, Rotorblatthersteller, etc.) Testsysteme weltweit in Betrieb genommen werden. Alle Testsysteme lieferten die erwarteten Ergebnisse und wurden deshalb auch teilweise bereits in den Regelbetrieb eingebunden.

 

Produkte & Dienstleistungen


Autarker, flexibler Eis- und Temperatursensor

eologix entwickelt ein einfach nachrüstbares Sensorsystem zur Eisdetektion und Temperaturmessung auf Rotorblättern von Windkraftanlagen. Vorteile:
-) Exakte Messung an der Blattoberfläche
-) Erkennung des eisfreien Blattes auch im Stillstand

Link