bit management Beratung GmbH / CPC Austria
Kärntner Straße 311
8054 Graz, Österreich
office@cpc.at
http://www.cpc.at
Unternehmensgröße
ECO Kleinunternehmen
Tätigkeitsbereich
ECO Green Energy
ECO Green Building
ECO Green Resources
ECO Green Efficiency
ECO More Green
 
 
F&E  >  Produktion  >  Handel  >  Planung  >  Services
 
Ansprechpartner: Mag. Christoph Holzner +43 664/96 90 861
 

bit management Beratung GmbH / CPC Austria

 

Die bit management Beratung GmbH/CPC Austria ist ein (inter-) national tätiges Unternehmen mit den Schwerpunkten Umwelt- und Öko-Effizienzberatung für Unternehmen. Wichtige Bereiche dabei sind die Umsetzung von ÖKOPROFIT Programmen und Schulung.

 

Die, 1996 gegründete CPC Austria GmbH, ist die weltweite Trägerorganisation der Marke ÖKOPROFIT/ECOPROFIT und der damit verbundenen Cleaner Production Produkte. Mit Juli 2015 wurde die CPC Austria GmbH mit der bit management Beratung GmbH verschmolzen und ist nun als Business Unit innerhalb der bit management tätig.

Die Kernaufgaben des Unternehmens in diesem Bereich sind:

  • Qualitätskontrolle und inhaltliche Weiterentwicklung des weltweit größten Umweltmanagementsystems nach ÖKOPROFIT / ECOPROFIT
  • Zertifizierung von Unternehmen nach der ÖKOPROFIT Methode
  • Aufbau von internationalen ÖKOPROFIT Kompetenzzentren
  • Ausbildung/Training von Personen in den Bereichen Umwelt, Energie, Nachhaltigkeit und Effizienzsteigerung
  • Mitarbeit in (inter-) nationalen (Forschungs-) Projekten

Das Umweltmanagementsystem nach ÖKOPROFIT, ist ein im Jahr 1991 entwickeltes System zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung für Unternehmen. Das von der EU als best practice ausgezeichnete System für Betriebe wird bereits weltweit in mehr als 5.000 Unternehmen in 19 Ländern auf 4 Kontinenten eingesetzt. Das CPC Austria übernimmt dabei die Rolle des internationalen Kompetenzzentrums für die Verbreitung und Qualitätskontrolle, sowie die Lizenzierung.

Einen weiteren Unternehmensbereich stellen die Aus- und Weiterbildung von Personen (Schüler, Lehrlinge, Mitarbeiter und Arbeitssuchende) dar, zu welchen die Ausbildungsreihen „Umweltmanager nach ECOPROFIT“ und „Energiemanager nach ECOPROFIT“ entwickelt wurden und derzeit internationalisiert werden.

Die Tätigkeitsbereiche umfassen:

  • Umwelt- und Qualitätsmanagement
  • Umwelt-Beratung
  • Schulungen, Training, Coaching
  • Netzwerkaufbau
  • Projektmanagement
  • ÖKOPROFIT Beratung
  • Nationale und internationale Verbreitung von ÖKOPROFIT
  • Qualitätssicherung von ÖKOPROFIT Projekten
  • Lizenzverwaltung der Marke ÖKOPROFIT
  • Inhaltliche und methodische Weiterentwicklung von ÖKOPROFIT
  • Informationsdrehscheibe
  • Ausbildung und Zertifizierung

Die dabei abgedeckten Themenbereiche sind:

  • „Energiemanagement und Erneuerbare Energien“
  • „Abfallwirtschaft und Stoffstromanalyse“
  • „Klimaschutz“
  • „Nachhaltigkeit“
  • „Cleaner Production“

1. Umweltmanagementsystem nach ÖKOPROFIT / ECOPROFIT
Ist ein Kooperationsmodell zwischen Betrieben, lokalen Experten und öffentlicher Verwaltung zur ökologischen Unternehmensentwicklung. Das System bietet gemeinsam strukturierte Trainingsprogramme, Betriebsberatung, sowie die Vernetzung der teilnehmenden Unternehmen.
Das wirtschaftsfördernde System beinhaltet vier Punkte:

  1. Workshopreihe zum Transfer von Know-how in die Unternehmen
  2. individuelle Betriebsberatung zur Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen
  3. Evaluierung der Ergebnisse
  4. standortbezogene Zertifizierung des Unternehmens und die Methode und Struktur von ECOPROFIT, die einen nachhaltigen Erfolg ermöglichen.

Referenz: ca. 5.000 zertifizierte Unternehmen weltweit
ca. 600 Mio EUR Einsparungen durch Verbesserungsmaßnahmen

2. Umwelt- und Energie-Ausbildungen
a) Umweltmanager nach ECOPROFIT
Diese Ausbildung ist eine aus den Bedürfnissen der Wirtschaft entwickelte modular aufgebaute Qualifizierung zu den Themen vorsorgender Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Öko-Effizienz.
Die 4 Module (ECOPROFIT Assistant, ECOPROFIT Representative, ECOPROFIT Professi-onal, ECOPROFIT Manager) mit den dazugehörenden Zertifikaten
– erhöhen das Bewusstsein zu diesen Themen
– vermitteln Basiswissen
– bauen Kompetenzen zur selbständigen Implementierung von Optimierungsmaßnahmen auf.
Abschluss: internationale Zertifizierung
Referenz: ca. 500 ausgebildete und zertifizierte Schulungsteilnehmer (SchülerInnen, MitarbeiterInnen in Unternehmen etc.) pro Jahr

b) Energiemanager nach ECOPROFIT
Das Training in den beiden Levels 1 & 2 vermittelt Grundlagenwissen aus dem Bereich Energie. Die Kombination aus Workshops und vertiefenden energierelevanten blended learning Inhalten, unterstützt die TeilnehmerInnen beim Kompetenzaufbau. Das Training richtet sich an Personen welche in einem Unternehmen für das Thema Energie zuständig sind. Der Aufbau eines betriebsrelevanten Energiemanagements und das Erkennen von Potentialen und Um-setzen von Verbesserungsmaßnahmen sind Ziele dieser Ausbildung.
Abschluss: internationale Zertifizierung

3. Umwelt- und Energie-Beratungen
Neben Ausbildungen und Workshops ist die CPC Austria auch als Beratungs-Unternehmen in den Bereichen Abfallmanagement, Energiemanagement, Nachhaltikeit und Klimaschutz aktiv. Ebenso sind Mitarbeiter eingetragene Energie-Auditoren gemäß EEffG 2104.
Zu unseren Kunden bei Umweltberatungen zählen Betriebe, Schulen, öffentliche Einrichtungen und öffentliche Verwaltungen.
Referenz: Abfallmanagement-Beratung Stadt Maribor
AWK-Beratungen für Unternehmen
Abfall-Schulungen für Schulen und Bildungseinrichtungen
Vorträge und Beratungen zur Bewusstseinsbildung Abfall-Vermeidung und Mülltrennung

 

Produkte & Dienstleistungen


Energiemanager

Ausbildungsprogramm zum zertifizierten Energiemanager nach ÖKOPROFIT. Inhalte: Energie-Analyse, -Management, Einsparungen, erneuerbare Energien

Umweltmanager

Ausbildungsprogramm zum zertifizierten Umweltmanager nach ÖKOPROFIT. Inhalte: Nachhaltigkeit, Umwelt- und Innovationsmanagement

 
 

ÖKOPROFIT

Ein UMS mit Workshops, Beratung und Zertifizierung. Die Ziele: Maßnahmen umsetzen, die Umweltsituation verbessern und Einsparungen erzielen.