ÖKOPROFIT-Auszeichnungen 2018

18. Januar 2019

 

Die Ergebnisse des ÖKOPROFIT-Programms bringen interessante Zahlen mit sich. So waren 1 Einsteiger, 15 Re-Zertifizierer in 11 Workshops und Insights , bei 42 Beratungsterminen und 5 Schulungen sehr engagiert, und es wurden Umweltmaßnahmen in den Bereichen Energie, Wasser & Abwasser, Ressourcen & Abfall, Gefahrstoffe & Logistik und Information & Motivation umgesetzt. Dabei wurden Gesamteinsparungen von € 663.000 erzielt.


 

Auf Basis einer gemeinsamen Initiative des steirischen EU-Regionalmanagement Obersteiermark West, der CPC Austria, der Energieagentur Obersteiermark und WIN haben 16 Unternehmen, das Programm „Ökoprofit 2018″ erfolgreich abgeschlossen.

Steigende Energie- und Rohstoffpreise, die Positionierung als nachhaltig agierendes Unternehmen oder aber auch das Interesse am Thema und der damit verbundenen Weiterbildung, waren Motivationsgründe warum sich diese Betriebe aus völlig unterschiedlichen Branchen, mit dem Ziel, „Umwelt entlasten und dabei Kosten sparen“, zusammengeschlossen haben.

 

In den letzten 9 Monaten haben die Unternehmen bei Workshops, Betriebsberatungen und Exkursionen Zugang zu verschiedenen umweltrelevanten Themen erhalten. Referenten aus unterschiedlichsten Fachbereichen stellten Lösungsansätze dar, welche bei der begleitenden technischen Beratung als Maßnahmen zur Umsetzung kamen. Im Vordergrund standen dabei der Umweltschutz, die Wirtschaftlichkeit und soziale Aspekte – also Nachhaltigkeit in der Wirtschaft. Es wurde gemeinsam gearbeitet, gelernt, ausgetauscht und vor allem weitere Maßnahmen zur Umweltentlastung umgesetzt. Die Zertifizierung für Firmen, die von Umweltschutz nicht nur reden, sondern Messbares dafür tun, wird jährlich erneuert. Die Umwelterfolge kommen nicht zuletzt den Unternehmen in den jeweiligen Regionen zugute!

 

Ergebnisse

Im Zuge des Programms wurden die teilnehmenden Unternehmen von den Beratern der bit management/CPC Austria und der Energieagentur Obersteiermark bei der Umsetzung von Maßnahmen unterstützt. Mag. Christoph Holzner und DI Josef Bärnthaler konnten zum Programm ÖKOPROFIT 2018 mit sehr interessanten Zahlen aufwarten: so waren 1 Einsteiger, 15 Re-Zertifizierer in 11 Workshops und Insights , bei 42 Beratungsterminen und 5 Schulungen sehr engagiert, und es wurden Umweltmaßnahmen in folgenden Bereichen umgesetzt: 

  • Energie
  • Wasser & Abwasser
  • Ressourcen & Abfall
  • Gefahrstoffe & Logistik
  • Information & Motivation

Dabei wurden Gesamteinsparungen von € 663.000 erzielt. Einmal mehr wurde bewiesen, dass sich die umgesetzten Maßnahmen sowohl für die Umwelt, die Mitarbeiter und für den unternehmerischen Erfolg rechnen – echt ÖKOPROFIT eben! Weitere Projekte sind bereits in Planung.

 

Zertifizierung der Unternehmen

Das ÖKOPROFIT Programm 2018 fand am Montag, 14.01.2019 mit der Zertifizierung der Unternehmen seinen Abschluss – in der neuen Regionalstelle der Wirtschaftskammer Murtal. Auch heuer wurden wieder 16 innovative Unternehmen aus der Steiermark und dem Burgenland vor den Vorhang geholt, die beweisen, dass sich Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Wirtschaft sehr gut verbinden lassen. Eine große Zahl an Maßnahmen zeigt wie vielseitig die Ideen und Lösungsansätze sein können, welche Entlastungen für die Umwelt und wirtschaftliche Vorteile für die Betriebe erreicht wurden.

Die 16 erfolgreichen Unternehmen des ÖKOPROFIT Programms 2018 finden Sie in der Auszeichnungsbroschüre 2018 .

 
 

Kontakt

Christoph Holzner
bit management Beratung GesmbH
+43 664 96 90 860
christoph.holzner@cpc.at
http://www.bit.at/

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Nutzen Sie die Kraft der Daten

Der nächste Innovationsstreich: Der Green Tech Cluster hat gemeinsam mit dem Know-Center mit den „Data Service Cards“ ein neues Tool für datengetriebene Services entwickelt. mehr →


Recy & DepoTech: Call for Papers

Präsentieren Sie Ihre praktischen Erfahrungen oder wissenschaftlichen Arbeiten bei der Recy & DepoTech 2020. mehr →


Jetzt bei greenstart einreichen!

Booster für grüne Geschäftsideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Mobilität und Landwirtschaft. mehr →