post

ODÖRFER liefert das eigene Windrad für Zuhause

21. Oktober 2011

 

 

ODÖRFER Haustechnik steht als Experte bei erneuerbaren Energien für innovative Systemlösungen der Zukunft. Eine solche Zukunftslösung ist das eigene Windkraftwerk für Zuhause. Mit den Windturbinen von PlusLine Windtronics bietet ODÖRFER exklusiv eine effiziente und umweltschonende Energiequelle für private, gewerbliche und Industrie-Kunden. „Bis vor kurzem war der Einsatz von kleineren Windkraftwerken noch schwierig, doch die Technologie von PlusLine Windtronics macht Windenergie auch im privaten und gewerblichen Bereich möglich“, erklärt Mag. Susanne Schneider-Assion die Energielösung mit Zukunft.

Graz, Oktober 2011. ODÖRFER hält für jedes Haus das ideale Energiesystem bereit und berät als objektiver und unabhängiger Anbieter unterschiedlicher Lösungen jeden Kunden individuell. „Mit den Windturbinen von PlusLine Windtronics erweitert ODÖRFER sein breites Sortiment an erneuerbaren Energien und ermöglicht es noch besser auf Kundenwünsche einzugehen und für alle gegebenen Umstände die optimale Lösung bei höchster Effizienz anzubieten“, so Mag. Susanne Schneider-Assion, geschäftsführende Gesellschafterin ODÖRFER Haustechnik GmbH, zur langjährigen Kompetenz von ODÖRFER im Bereich alternativer Energien, die mit Windenergie noch weiter forciert wird.

Die PlusLine Windtronics Windturbine ist eine getriebelose Windturbine mit einem Durchmesser von nur 1,8 m und in der Lage bis zu 3.000 kWh/Jahr je nach geografischer Lage zu erzeugen. Das entspricht bis zu 50 % des Jahresenergiebedarfs eines Haushaltes und einer Einsparung von bis zu 2,7 Tonnen CO2. Das innovative Blade Tip Power System (BTPS) ist eine patentierte Technologie. Anstatt mit der Windkraft einen Generator anzutreiben, arbeitet die BTPS 6500 selbst als Generator und kann so ganz auf ein Getriebe verzichten. „Die PlusLine Windtronics Windturbine generiert Energie auch bei geringen Windgeschwindigkeiten und funktioniert geräuschlos, was diese Technologie besonders interessant macht“, so Mag. Schneider-Assion zu diesem bahnbrechenden System, das die Nutzung von Wind zur Energieproduktion auch in Gegenden mit geringen Windgeschwindigkeiten ermöglicht. So wird bereits bei geringen Windgeschwindigkeiten von 3 km/h Energie erzeugt.

Die Aufstellung ist auf allen Dacharten bzw. als Freiaufstellung auf Masten möglich. Die Anwendungsgebiete reichen von netzeinspeisenden Anlagen, Strom-Tankstellen und „Insellösungen“ für Ferienhäuser oder Berghütten. Im gewerblichen Bereich kann die Windturbine zur Energierückgewinnung beispielsweise durch Montage in Lüftungsanlagen eingesetzt werden.

ODÖRFER Haustechnik bietet mit der Windturbine von PlusLine Windtronics seinen Installateur-Partnern und Kunden ein einzigartiges Windkraftwerk und wird damit einmal mehr seinem Image als innovativer, objektiver und unabhängiger Anbieter neuester, erneuerbarer Energielösungen gerecht.

Quelle: Scholz+Partners Kommunikationsagentur / 11.10.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →


Aufbruch in eine grüne Finanz-Zukunft

Das Austrian Green Investment Pioneers Programm von klimaaktiv in Kooperation mit dem Umweltbundesamt erleichtert Unternehmen, Banken und Investoren den Einstieg in grüne Projekte und unterstützt beim Auf- und Ausbau zukunftsweisender und nachhaltiger Geschäftsmodelle, die einen Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele leisten. mehr →


Stromversorgung von Sensoren durch Vibrationen

Wie können drahtlose und unzugänglich verbaute Sensoren nachhaltig mit Energie versorgt werden? Dieser Frage widmet sich das EU-Projekt SYMPHONY. mehr →