Neuer Förderschwerpunkt SMART ENERGY DEMO

27. Januar 2011

 

Da Forschungsfelder wie Gebäudeeffizienz, intelligente Energiesysteme und -netze, integrierte erneuerbare Energieerzeugung und verbraucherseitige Lösungsansätze durchaus zu den österreichischen Stärken zählt, gibt es berechtigte Chancen österreichischer Akteure bei der Themenlinie SMART CITIES des EU-SET-Plans eine Rolle zu spielen.Um in die Lage zu kommen, sich im Rahmen des SET-Plans mit europaweit sichtbaren Demonstrationsvorhaben einzubringen, sind im Rahmen […]


 

Da Forschungsfelder wie Gebäudeeffizienz, intelligente Energiesysteme und -netze, integrierte erneuerbare Energieerzeugung und verbraucherseitige Lösungsansätze durchaus zu den österreichischen Stärken zählt, gibt es berechtigte Chancen österreichischer Akteure bei der Themenlinie SMART CITIES des EU-SET-Plans eine Rolle zu spielen.

Um in die Lage zu kommen, sich im Rahmen des SET-Plans mit europaweit sichtbaren Demonstrationsvorhaben einzubringen, sind im Rahmen einer nationalen Aufbauphase geeignete Konsortien aufzubauen, Konzepte zu entwickeln und entsprechende Pilot- und Demonstrationsvorhaben in Angriff zu nehmen. Dies soll durch einen entsprechenden Förderschwerpunkt, der gemeinsam mit dem Klimafonds entwickelt wurde, unterstützt werden. Unter dem Motto „Smart Energy Demo – fit4set“ wurde am 15. Dezember 2010 die erste Ausschreibung mit dem „Smart Energy Day“ gestartet. 

Weitere Informationen zu dieser Ausschreibung erhalten sie auf der Homepage www.smartcities.at. Aber auch die Ergebnisse der Kick off Veranstaltung „Smart Energy Day“ können unter http://www.energiesystemederzukunft.at/results.html/id6300 abrufen. Alle Vorträge sind auf einem eigenen YouTube – Kanal abrufbar: http://www.youtube.com/view_play_list?p=4356A0252E5B555D

Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie / 14.01.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Labor für Innovation

Am 18. Juni 2019 fanden sich rund 50 Gäste im Labor für Innovation an der TU Graz ein, um einen Nachmittag im Zeichen des „Selbermachens“ und Entwickelns von innovativen Ideen zu verbringen. mehr →


„Unsichtbare“ Folie gegen Vogeltod

Das Grazer Start-up „Birdshades“ entwickelt eine kostengünstige Vogelschutzfolie, die für das menschliche Auge unsichtbar ist. mehr →


Large Engines – Big Data: LEC Data Challenge

With our first LEC Data Challenge, we would like to encourage data-enthusiastic students and practitioners from various disciplines to develop data-based fault detection methods that are best suited for our large engine applications. mehr →