Nanobeschichtung der Module durch zertifiziertes Modul-Nanobeschichtungs-Verfahren

26. September 2014

 

PV Styria bietet neue Nano-Beschichtungen für Photovoltaik-Anlagen, die für weniger Verschmutzung und für mehr Stromertrag sorgen. Der direkte Vergleich bei einer Anlage von Röhren- und Pumpenwerk Bauer in Voitsberg hat gezeigt, dass die beschichteten Module im Vergleich zu den herkömmlichen schon im ersten Monat um ca. 3-3,5 % effizienter sind. Nach einem Jahr wird mit […]


 

PV Styria bietet neue Nano-Beschichtungen für Photovoltaik-Anlagen, die für weniger Verschmutzung und für mehr Stromertrag sorgen. Der direkte Vergleich bei einer Anlage von Röhren- und Pumpenwerk Bauer in Voitsberg hat gezeigt, dass die beschichteten Module im Vergleich zu den herkömmlichen schon im ersten Monat um ca. 3-3,5 % effizienter sind. Nach einem Jahr wird mit mehr als 7 % gerechnet. Bei einer Lebensdauer von 15 Jahren macht sich das schon nach 3 bis 4 Jahren bezahlt.


Mehr Informationen finden Sie im Anhang sowie unter http://www.pv-styria.co.at/

Quelle und Fotocredits: PV-Photovoltaik Styria GmbH













 

Anlage bei Röhren- und Pumpenwerk Bauer Gesellschaft m.b.H.

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →


Jetzt bei greenstart einreichen!

Booster für grüne Geschäftsideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Mobilität und Landwirtschaft. mehr →


20 Jahre exzellente Forschungsleistung

Forschungsstandort Weiz übertrifft nach 20 Jahren alle Erwartungen. Das Institut MATERIALS von JOANNEUM RESEARCH leistet hervorgegangene Arbeit. mehr →