post

Nachlese Webinar: Digitalisierung der Abfallwirtschaft

8. Juli 2020

 

Die Digitalisierung wird als spannendes Entwicklungsfeld in der Wirtschaft gesehen, insbesondere in der Corona-Krise konnten digitale Anwendungen einen Aufschwung verzeichnen.


 

Digitalisierung der Abfallwirtschaft mit smarter Sensorik am Beispiel der Corona-Krise

 

Am Dienstag, 30.06.2020 von 14:00  bis 15:00 Uhr organisierten wir in Kooperation mit SLOC ein Webinar zum Thema
„Vorteile der Digitalisierung der Abfallwirtschaft mit smarter Sensorik am Beispiel der Corona-Krise“.

 

Die Digitalisierung wird als spannendes Entwicklungsfeld in der Wirtschaft gesehen, insbesondere in der Corona-Krise konnten digitale Anwendungen einen Aufschwung verzeichnen. Besonders die Abfallwirtschaft als systemrelevanter Bereich kann durch smarte Anwendungen neue Datengrundlagen schaffen, um weitere Optimierungspotentiale zu eröffnen.

In spannenden Vorträgen wurde diskutiert, wie man überfüllte Abfallinseln in Griff bekommt, Spannungen zwischen einzelnen Stakeholdern löst und digitale Projekte umsetzt.

 

Die Nachlese zum Download finden Sie hier

 

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.

Hier finden Sie die YouTube-Datenschutzrichtlinien.

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.

 

Weitere News zu diesem Thema

Austria’s Climate Tech Landscape

In einer Kooperation mit Glacier sucht der Green Tech Cluster die besten grünen Start-ups Österreichs zur Ergänzung von „Austria’s Climate Tech Landscape“. mehr →


Nachlese: Webinar Grüner Wasserstoff

Technologietrends und Markpotentiale bis 2025 wurden bei diesem Webinar zum Thema grüner Wassterstoff am 26.11.2020 besprochen. mehr →


Nachlese Webinar „Digitale Show statt Messeneuheit“

Wie kann ich mein Produkt am besten virtuell präsentieren? Wie gelingt der virtuelle Messeauftritt? Und wie kann ich diese digitale Transformation als Chance für nachhaltige Veränderung im Kundenkontakt nutzen? Diese und viele weitere Fragen wurden von den SpeakerInnen im Webinar beantwortet! mehr →