post

Nachlese Energiesparmesse Wels, 3.-7. März 2010

10. März 2010

 

 

Gemeinsam mit 8 führenden Unternehmen der Steiermark hat ECO WORLD STYRIA auf der Energiesparmesse in Wels von 3. bis zum 7. März 2010 einen steirischen Gemeinschaftsbereich organisiert, um die Weltklasse der ECO Mitglieds-Unternehmen in der Energie- und Umwelttechnik zu präsentieren.

In der Mitte der neuen Halle 20 stellten folgende führende steirische Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen den über 120.000 Fachbesuchern und Besuchern der Messe vor:
– Binder Feuerungstechnik
– CBlower Industrieventilatoren
– ecoLights Solare Beleuchtungssysteme
– KWB Biomasseheizungen
– Odörfer Haustechnik
– Revivo GmbH
– Starchl Trommelhackerbau
– WTW electronic GmbH
– ECO WORLD STYRIA

Das Interesse am Gemeinschaftsstand war groß, und so konnten insgesamt rund 300 detailliertere Gespräche mit potenziellen Kunden geführt werden. Über 100 interessierte Personen wurden von Stand-MitarbeiterInnen der ECO WORLD STYRIA zu den Unternehmen im Gemeinschaftsbereich begleitet.

Der Erfolg der Messe machte sich schon in den an die Messe grenzenden Besuchertagen bemerkbar. So stehen bei einigen Unterausstellern die ersten Vertragsabschlüsse durch die Messeanbahnung in den kommenden Tagen am Programm.

Besonders erfreulich war der Besuch von Umweltminister DI Niki Berlakovic am Gemeinschaftsstand der ECO WORLD STYRIA. Er gratulierte dem Team und den Unternehmen der ECO WORLD STYRIA zur Reihung als Nr. 1 der Clusterorganisationen im Bereich Energie- und Umwelttechnik (http://www.eco.at/cms/155/6616/). Auch einige Unteraussteller nahmen die Gelegenheit wahr, Themen mit Herrn Minister Berlakovic zu erläutern.

Die nächste Energiesparmesse findet von 2. bis 6. März 2011 statt. Unternehmen können bereits jetzt ihr Interesse für eine Teilnahme am Gemeinschaftsbereich im Jahr 2011 bei ECO anmelden. 2 Anmeldungen sind schon eingegangen.

 

Weitere News zu diesem Thema

Geschäftschancen an der Nahtstelle zwischen Energie und Mobilität

Das neue Green Tech Radar beleuchtet zukünftige Geschäftschancen und Entwicklungen an der Nahtstelle von Energie und Mobilität und fokussiert dabei auf die technologischen und rechtlichen Treiber sowie auf Anwendungsfälle in verschiedenen Bereichen. mehr →


Neuer Call: 13,5 Mio. € für Energieinnovationen

Das Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds leistet wichtige Beiträge zur Klimaneutralität 2040. Im Rahmen der 7. Ausschreibung Energieforschung werden nun Energieinnovationen „Made in Austria“ gesucht. mehr →


Energiewende-Toolbox für Kommunen

Mit der neuen Energiewende-Toolbox entwickelt akaryon ein Instrument zur Ausarbeitung integrierter Energiekonzepte für kommunale und regionale Energie-Verantwortliche. mehr →