post

Nachlese – ECO Förderungsupdate 2015

10. Juni 2015

 

 
Neues Geld für frische Innovationen

Heiß her ging es beim Förderungsupdate – Fast Forward 4 You der Eco World Styria am 08.06.2015. 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Informationen zu den aktuellen Neuerungen der Förderprogramme sowie zu Änderungen der Förderabwicklung.

Das brandneue Energieforschungsprogramm 2015 wurde exklusiv den interessierten Besucherinnen und Besuchern von KLIEN, Elvira Lutter vorgestellt. Sie präsentierte die wichtigsten Änderungen zur Unterstützung der Energie-, Klima- und Technologieforschung. Informationen über den neuen F&E-Call „Produktion der Zukunft“ und einen Überblick über förderbare Kosten, Kostenplan und Abrechnung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG gaben Ernst Frischmann und Reinhard Pacejka.

Gerhard Thalhammer von der Kommunalkredit Public Consulting KPC informierte über die frisch beschlossene aber noch nicht herausgegebene Änderung der Umweltförderung, die ab 1.07.2015 geltend wird. Wilhelm Hantsch-Linhart vom Austria Wirtschaftsservice AWS berichtete von den Neuerungen zu study2market und tec2market sowie über die Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zur Marktüberführung von Innovation und Forschung.

Steirische KMUs werden ermutigt Grenzen des Machbaren, aber auch Grenzen des Denkbaren zu überschreiten. Robert Hutter von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG stellte die Förderaktion „Ideen!Reich“ vor, in der neue Ideen und Innovationsmaßnahmen von kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen besonders gefördert werden. Andrea Wastian und Marianne Peri von der BKS Bank rundete die Veranstaltung mit ihrem spritzigen Vortrag ab und stellten die Leistungen für Unternehmen vor. So wird mit der richtigen Beratung und Finanzierung aus einer Geschäftsidee ein unternehmerischer Erfolg.

Eco World Styria ist Ihr Wegweiser durch die Förderungslandschaft. Mit der ECO Förderungslandkarte erhalten Cluster-Partner exklusiv einen Überblick über die 88 Förderungen.

 

Weitere News zu diesem Thema

Start für neue greenstart Einreichungen!

Der Klima- und Energiefonds sucht wieder mutige JungunternehmerInnen, die mit ihren innovativen, Treibhausgas-einsparenden Start-Up-Konzepten die Jury begeistern. mehr →


Forschungs-Hotspot Green Tech Valley

Alle vier neuen COMET-Projekte im Süden Österreichs kommen aus dem Green Tech Bereich. Damit befinden sich nun 15 der 18 österreichischen Kompetenzzentren im Energie- und Umwelttechnikbereich im Green Tech Valley. mehr →


3 neue Green Tech Calls

Mit der „Stadt der Zukunft“ und dem "Öko-Scheck" der FFG sowie der Klima- und Energiefonds Ausschreibung „KEM Bioökonomie/Kreislaufwirtschaft“ stehen 3 neue Ausschreibungen für Green Tech Unternehmen und Regionen bereit. mehr →