Nachlese ECO Clustertreffen – Fast Forward for you Firmenbesuch bei XAL

7. Mai 2013

 

Was die rund 30 TeilnehmerInnen am ECO Clustertreffen erwartete, kann man am besten mit „Erleuchtung“ beschreiben. Denn hinter der nobel grauen Fassade des Firmen- Headquarters im Grazer Süden verbirgt sich ein wahrlich beeindruckendes Kompetenzzentrum für LED-Technologie.Seit über 20 Jahren hat das Grazer Unternehmen XAL das Medium Licht in all seiner Vielfältigkeit, seiner optimalen Abstimmung auf […]


 

Was die rund 30 TeilnehmerInnen am ECO Clustertreffen erwartete, kann man am besten mit „Erleuchtung“ beschreiben. Denn hinter der nobel grauen Fassade des Firmen- Headquarters im Grazer Süden verbirgt sich ein wahrlich beeindruckendes Kompetenzzentrum für LED-Technologie.

Seit über 20 Jahren hat das Grazer Unternehmen XAL das Medium Licht in all seiner Vielfältigkeit, seiner optimalen Abstimmung auf die Bedürfnisse der Anwender und die kontinuierliche Erweiterung des technisch Machbaren im Fokus. Die Quintessenz daraus sind ästhetische und funktionelle Lichtlösungen sowie Standorte in 50 Ländern der Welt. Alle für die LED-Technologie relevanten Entwicklungs- und Produktionsprozesse sind in die Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesse integriert. Organisatorische Effizienz, F&E-Kapazitäten und außerordentliche In-House-Fertigungstiefe ermöglichen es, neben dem Katalogprogramm auch maßgeschneiderte Lösungen, individuelle Produkte und nachhaltige Konzepte zu kreieren.

Aus Gründen des Datenschutzes kann die Technologiepräsentation von XAL nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

Weitere News zu diesem Thema

Webinare und Online-Seminare fürs Homeoffice

Das Homeoffice oder die Bildungskarenzzeit kann von vielen UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden, um Webinare und Online-Seminare zu besuchen. mehr →


Schutzschild-DIY-Kit für Afrika

Aufgrund des Engpasses an Sicherheitsausrüstung setzt das innovative Startup plasticpreneur auf die Herstellung von Gesichtsschutzmasken aus recyceltem Kunststoff. mehr →


Re-Use für Schutzmasken

Christof Industries hat ein Gerät zur Aufbereitung von medizinischem Abfall so modifiziert, dass die dringend benötigten Masken der Schutzklassen FFP2 und FFP3 für die Wiederverwendung desinfiziert werden können. mehr →