Nachlese – Clustertreffen bei wInterface

28. September 2016

 

High-Tech-Maßfassaden in digitaler Fertigung; Bildcredit: wInterface

Das Clustertreffen bei wInterface GmbH führte die Besucherinnen und Besucher in die Welt der High-Tech-Fassadenfertigung. Eigentümer und Geschäftsführer Wolfgang Winter schilderte den Weg von der ersten Idee hin zur „Revolutionären Technologie für individuelle High-Tech-Fassaden & thermische Sanierung in Rekordzeit. Sein Geschäftspartner Ingo Riemenschneider stellte „Die Zukunft maßgeschneiderter Gebäudehüllen: Vom 3-D-Modell zur Fassade“ vor. wInterface – made […]


 

Das Clustertreffen bei wInterface GmbH führte die Besucherinnen und Besucher in die Welt der High-Tech-Fassadenfertigung. Eigentümer und Geschäftsführer Wolfgang Winter schilderte den Weg von der ersten Idee hin zur „Revolutionären Technologie für individuelle High-Tech-Fassaden & thermische Sanierung in Rekordzeit. Sein Geschäftspartner Ingo Riemenschneider stellte „Die Zukunft maßgeschneiderter Gebäudehüllen: Vom 3-D-Modell zur Fassade“ vor.

wInterface – made to fit

Das innovative Start-up wInterface entwickelt und produziert maßgeschneiderte digital geplante Fassadenlösungen. Drohnen vermessen dafür Gebäude auf der Baustelle und liefern millimetergenaue 3-D-Modelle für die IT-gesteuerte Produktion der individuellen Dämmelemente. Mit dem patentierten Fassaden- sowie Schienensystem können Gebäude in nur wenigen Tagen ohne Verschnitt saniert werden.

Das Team des Green Tech Clusters bedankt sich herzlich für die hervorragende Unterstützung der wInterface GmbH durch Wolfgang Winter, Ingo Riemenschneider und Daniela Katzbauer.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: http://www.winterface.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Cluster-Empfang: Klimaschutz ist die neue Mondlandung

Der Green Tech Cluster-Empfang am 8. Juli im aiola im Schloss stand ganz im Zeichen von grünen Pionierleistungen. mehr →


Solarzellen für die Zukunft

Forscherinnen und Forscher der JOANNEUM RESEARCH entwickeln neue Solarzellen, die um bis zu 50 Prozent effizienter Energie erzeugen als herkömmliche Solarzellen. mehr →


Größtes Netzwerk grüner Startups

Graz ist Hotspot grüner Technologie-Startups. mehr →