post

Nachlese – Clusterempfang der Eco World Styria

22. Juli 2015

 

 

Join Future – Clusterpartner entwickeln die Zukunft

Bei traumhaftem Wetter traf sich am 13. Juli 2015 um 16:45 die steirische Umwelttechnik-Branche in der Skybar am Grazer Schloßberg zum jährlichen Cluster-Empfang der Eco World Styria. Wachstum durch weiß-grüne Innovationen lautet die gemeinsame Strategie bis 2020. Dem folgend standen beim Clusterempfang die aktuellen Wachstumschancen und Innovationen im Fokus. Landesrat Christian Buchmann, Nachhaltigkeitskoordinator Wilhelm Himmel und Gemeinderat Thomas Rajakovics betonten, dass die Steiermark gerade wegen der Umwelttechnik als wirtschaftlich zweitstärkste Region im europäischen Spitzfeld liegt.

11 Innovatoren von jungen Start-Ups bis hin zu großen multinationalen Unternehmen präsentierten die aktuellsten Technologien und Dienstleistungen der Energie- und Umwelttechnik. Zum Jahresthema Smart Production and Services passend sind das unter anderem intelligente Fassadensysteme, smarte Sensoren, effiziente Beleuchtung, Lösung zur Behandlung von Abwässern oder das Energieglas, das auf der Expo in Mailand als Weltpremiere vorgestellt wurde.DI Alexander Kainer Partner bei Deloitte Österreich sprach über „Neue Chancen in der Umwelttechnik bis 2020 – Märkte, Geschäftsmodelle und Innovationen“ und gab einen Ausblick auf die Zukunft. Gemeinsam bilden die Innovatoren und Unternehmer einen international noch immer führend gerankten Hotspot der Energie- und Umwelttechnik.

11 Innovatoren stellen vor…

1. Winterface – keeps warm. stays cool, DI Wolfgang Winter

2. EcoCan – Innovative LED Lösungen, Werner Färber

3. Eologix – Wireless sensor systems, Dr. Thomas Schlegl

4. ferroDECONT– Iron cleans the water, Robert Mischitz

5. Saubermacher – Future trend decarbonisation, DI Ralf Mittermayr

6. A1 – Energy Pool, Dr. Mario Mayerthaler, A1 Telekom Austria AG

7. Techmeter – Green Technology Scouting, GF Dr. Manfred Stadlbauer

8. Komptech – green efficiency, GF Dr. Heinz Leitner

9. SFL technologies – SFL Large Scale Energy Glass, DI Dr. Mario Müller

10. Rauch GmbH – Natural air cooling, GF Andreas Rauch

11. BDI – BDI Technology for Heineken´s „Brewing a better Future“, GFDr. Edgar Ahn

Ein besonderes Highlight des Abends war die Österreich-Premiere des Google Cardboards, ein smarter Pappendeckel, der das Smartphone in eine Reality Brille verwandelt.

Video: Google Cardboard
https://www.youtube.com/watch?v=uwmNSeDx7ac

 

Weitere News zu diesem Thema

Start für Einreichung zum Green Tech Summer Graz 21

Du studierst an einer Uni oder Hochschule und hast eine Idee für ein Klimaschutz-Startup? Dann bewirb dich für den Green Tech Summer Graz! mehr →


Nachlese: Webinar New&Integrated Mobility

Im Green Tech Radar Webinar vom 23.02.2021 wurden zukünftige Geschäftschancen an der Nahtstelle von Energie & Mobilität aufgezeigt sowie aktuelle Entwicklung und Trends vorgestellt. mehr →


Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →