„Multifunktionale Energiezentralen“ eine Chance für 100%Eigen-Energieversorgung

14. Februar 2011

 

„Riebenbauer-Know-how“ – Ganzheitliche Lösungen in der Energieplanung


 

„Multifunktionale Energiezentralen“ nützen alle nachwachsenden und erneuerbaren Ressourcen einer Region / Gemeinde. Damit sichern sie die unabhängige Versorgung der einheimischen Bevölkerung, mit Wärme, Strom und Mobilität.
Darüber hinaus wird durch Bürgerbeteiligungsmodelle dem Wunsch der BürgerInnen entsprochen, an der Gestaltung ihrer Energiezukunft aktiv mitzuarbeiten.
Je nach Potential der Region / Gemeinde kann eine „Multifunktionale Energiezentrale“ folgende Anlagensysteme beinhalten:

• Biomasse – Nahwärme (Wärme)
• Biomasse-KWK-Anlagen (Wärme & Strom)
• Biogas (Wärme, Stom & Mobilität)
• Holzgas (Wärme & Strom)
• Photovoltaik (Strom)
• Solarthermie (Wärme)
• Wind (Strom)
• Wasserkraft (Strom)
• Solares Kühlen (mit Sonnenwärme Kälte erzeugen)
• Pflanzenöl und Biogas als Treibstoff
• Biodiesel aus Altspeisölen und Pflanzenöl
• Erdwärme (nur unter Verwendung von Ökostrom)

Eine vorausschauende Ressourcenanalyse ist Grundvoraussetzung für eine nachhaltige, langfristig erfolgreiche Projektumsetzung.
Das Büro für Erneuerbare Energie Riebenbauer steht als kompetenter Partner, von der Erhebung des ökologischen Potentials, bis zur Projektplanung und -umsetzung, zur Verfügung.
Best-Practice-Beispiel einer „Multifunktionalen Energiezentrale“ ist die Bioenergie-Mureck mit Biodieselerzeugung (inkl. Biodieseltankstelle), Biogasanlage und Biomasse-Nahwärme-Anlage. Komplettiert wird diese „Multifunktionale Energiezentrale“ durch die Errichtung der österreichweit größten Photovoltaik-BürgerInnen-Anlage (4,2 ha / 2000 kWp) – ein Projekt des Büros für Erneuerbare Energie Riebenbauer. Das Konzept, der Bevölkerung die Möglichkeit einzuräumen, eigenen Strom zu „ernten“, trägt erheblich zum bewussten Umgang mit elektrischer Energie und deren effizienter Nutzung bei.
Dieses ganzheitliche Energieprojekt wird durch den Ausbau einer Infrastruktur für E-Mobilität abgerundet.
Durch diese innovative „Multifunktionale Energiezentrale“ hat die Region Mureck mit Know-how aus dem Büro Riebenbauer, das Ziel 100%Eigen-Energieversorgung erreicht und sogar überschritten.

„Multifunkionale Energiezentrale“ in Mureck

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Summit 2020

Am 16. September fand der Green Tech Summit 2020 in den Wiener Börsesälen statt, wo sich rund 50 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer von Umwelt-Leitunternehmen mit Bundesministerin Gewessler trafen, um konkrete Anregungen für künftige Schritte zu geben. Wir haben für Sie die fachlichen Diskussion dokumentiert und zusammengefasst. mehr →


The Future of Climate & Circular Solutions

Beim Stanford University-Expertentalk und bei den anschließenden Strategie-Workshops, trafen sich namhafte ForscherInnen und UnternehmerInnen gemeinsam mit dem ICS und dem Green Tech Cluster, um über technologische Highlights und Lösungen für eine grünere Kreislaufwirtschaft zu sprechen. mehr →


100 % für den Klimaschutz – Das Green Tech Valley wächst weiter

Innovativer Klimaschutz ist Konjunkturmotor für steirische Green Tech Unternehmen: Im Green Tech Valley, am global führenden Hotspot für Climate & Circular Solutions, entstehen neue technologische Maßstäbe. mehr →