Mit „grünen Geistesblitzen“ im Gepäck werden Steirer punkten

2. Mai 2013

 

Umwelttechnikcluster präsentiert sich auf Hannover Messe


 

Von der leuchtstärksten LED-Röhre über den energieeffizientesten Kältekompressor bis hin zu „gerösteter“ Biomasse, mit der in Kohlekraftwerken Strom erzeut werden kann: Wenn sich der steirische Umwelttechnikcluster ab heute auf der „Hannover Messe“ der Welt präsentiert, hat er viele Innovationen im Gepäck – und einen Autritt im 50er-Jahre-Stil.

Auch wenn die allgemeine Kunjunktur zuletzt etwas als Bremse fungierte: Die „Eco World Styria“ mit Ihren 167 Mitgliedern (Firmen und Forschungseinrichtungen) ist eine Erfolgsgeschichte. „Der Umsatz unserer Betriebe ist in den vergangenen Jahren im Schnitt um 18 Prozent gewachsen“, erzählt Geschäftsführer Bernhard Puttinger.

Den gesamten Artikel lesen Sie im nachstehenden PDF.

 

Kronen Zeitung, 8.4.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Summit 2020

Am 16. September fand der Green Tech Summit 2020 in den Wiener Börsesälen statt, wo sich rund 50 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer von Umwelt-Leitunternehmen mit Bundesministerin Gewessler trafen, um konkrete Anregungen für künftige Schritte zu geben. Wir haben für Sie die fachlichen Diskussion dokumentiert und zusammengefasst. mehr →


The Future of Climate & Circular Solutions

Beim Stanford University-Expertentalk und bei den anschließenden Strategie-Workshops, trafen sich namhafte ForscherInnen und UnternehmerInnen gemeinsam mit dem ICS und dem Green Tech Cluster, um über technologische Highlights und Lösungen für eine grünere Kreislaufwirtschaft zu sprechen. mehr →


100 % für den Klimaschutz – Das Green Tech Valley wächst weiter

Innovativer Klimaschutz ist Konjunkturmotor für steirische Green Tech Unternehmen: Im Green Tech Valley, am global führenden Hotspot für Climate & Circular Solutions, entstehen neue technologische Maßstäbe. mehr →