Mit Energie:optimierung weiter auf klima:aktiv-Erfolgskurs!

11. Dezember 2013

 

Die Ingenieur Manufaktur TBH – Technisches Büro Hammer wurde 5-fachklima:aktiv ausgezeichnet(Wien, 25. November 2013) Für das Engagement im Bereich Klimaschutz wurde die Technisches Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH (kurz TBH) bereits zum 5. Mal in Folge mit dem begehrten klima:aktiv-Preis ausgezeichnet. In der diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung wurden von Umweltminister Nikolaus Berlakovich für sogar fünf Projekten des […]


 

Die Ingenieur Manufaktur TBH – Technisches Büro Hammer wurde 5-fachklima:aktiv ausgezeichnet

(Wien, 25. November 2013) Für das Engagement im Bereich Klimaschutz wurde die Technisches Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH (kurz TBH) bereits zum 5. Mal in Folge mit dem begehrten klima:aktiv-Preis ausgezeichnet. In der diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung wurden von Umweltminister Nikolaus Berlakovich für sogar fünf Projekten des Spezialisten für Energie:optimierung die Urkunden für energieeffiziente Betriebe verliehen.

„Diese besondere Auszeichnung bestätigt uns ein weiteres Mal, dass unsere Beratungs- und Planungstätigkeiten den höchsten technischen und energetischen Anforderungen entsprechen“, freut sich Geschäftsführer Ing. Robert Pichler gemeinsam mit den zuständigen Projektleitern.

Die Jury hat sich für die effizienten Energiekonzepte folgender Projekte entschieden: 
Raiffeisenbank Straß
 Volksschule Hausmannstätten
– Raiffeisenbank Wettmannstätten
 Hauptschule/NMS Weißkirchen
 Raiffeisenbank Lebring

Besondere Erwähnung erfuhr das Sanierungsprojekt der Hauptschule Weißkirchen, dass durch einen sichtlich stolzen Ewald Peer, Bürgermeister der Marktgemeinde Weißkirchen, präsentiert wurde. „Durch thermische Sanierungsmaßnahmen, Wärmerückgewinnung, neue Heißwasser- und Dampfsysteme und besonders innovative Maßnahmen, wie eine Photovoltaik-Anlage werden sich zukünftig einiges an Betriebskosten einsparen lassen“, sind sich Ewald Peer und die Projektverantwortlichen
des TBH einig.

Umweltminister DI Berlakovich und die Jury zeigten sich von den nachhaltigen Energieeinsparungen und der enormen Reduktion von CO2 beeindruckt.
Im Rahmen der Prämierungsfeier hoben die Entscheidungsträger des klima:aktiv-Teams das TBH als besonders innovativen Energieoptimierer hervor. Entgegengenommen wurde die Auszeichnung von den verantwortlichen Projektleitern Ing. René Wallner und Patrick Witschnig (Haustechnik TBH), Ing. Hermann Celestina und Ing. Gernot Kögler (Elektrotechnik TBH).

klima:aktiv
ist die im Jahr 2004 gestartete Initiative des Lebensministeriums für aktiven Klimaschutz und Teil der Österreichischen Klimastrategie. Ziel ist die rasche und breite Markteinführung klimafreundlicher Technologien und Dienstleistungen.

Das Programm „energieeffiziente Betriebe“ ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Lebensministerium) gestarteten Klimaschutz-initiative klima:aktiv. Diese honoriert diesen vorbildhaften Einsatz und zeichnet die Unternehmen und ihre EnergieberaterInnen durch die Vergabe einer Urkunde aus. Die Österreichische Energieagentur setzt klima:aktiv um und koordiniert die verschiedenen Maßnahmen in den vier Themenbereichen Mobilität, Energiesparen, Bauen & Sanieren und Erneuerbare Energie. http://www.klimaaktiv.at/ 

Die Technische Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH wurde 1993 von Ing. Bernhard Hammer, MBA gegründet. Operativ wird das Unternehmen von Ing. Robert Pichler, geschäftsführender Gesellschafter, geführt. Das Ingenieurbüro ist Spezialist für Gebäude- und Energietechnik und berät, entwickelt, plant und überwacht die Realisierung komplexer Gesamtlösungen für Gebäude. Im TBH sind mehr als 45 Mitarbeiter an fünf Standorten in Österreich und einem Tochterunternehmen in Bulgarien beschäftigt.

Als kompetentes Planungs- und Consultingunternehmen erstrecken sich die Leistungen von der Projektentwicklung bis hin zur Projektplanung und Umsetzung. Im Rahmen einer Energieberatung entwickelt das TBH ein auf den Kunden abgestimmtes Energiekonzept. Dabei steht die Gesamtbetrachtung nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien immer im Vordergrund. Der bewusste Umgang mit den Energieressourcen ist ein wichtiger Aspekt der Gebäudeplanung und die damit verbundene effiziente Nutzung erneuerbarer Energien liegt dem Unternehmen sehr am Herzen. Im Unternehmen werden Innovationen gelebt um so für den Kunden energieeffiziente und nachhaltige Lösungen zu schaffen.

Fotonachweis: Jana Madzigon

vlnr: Ing. Gernot Kögerl, Ing. Hermann Celestina (beide Projektleiter Elektrotechnik TBH), Bundesminister Nikolaus Berlakovich, Ing. René Wallner, Patrick Witschnig (beide Projektleiter Haustechnik TBH)

Hauptschule/NMS Weißkirchen – Sanierungsprojekt des TBH

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →


Jetzt bei greenstart einreichen!

Booster für grüne Geschäftsideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Mobilität und Landwirtschaft. mehr →


20 Jahre exzellente Forschungsleistung

Forschungsstandort Weiz übertrifft nach 20 Jahren alle Erwartungen. Das Institut MATERIALS von JOANNEUM RESEARCH leistet hervorgegangene Arbeit. mehr →