AEE - Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC), Gleisdorf

Masterarbeit: Entwicklung und simulationsgestützte Berwertung von technischen Systemlösungen für Kalte Fernwärme

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrich-tung, die im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC hat derzeit ca. 70 MitarbeiterInnen aus 14 ver-schiedenen Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten und Praktika.

Forschungsprojekt

Unter Kalter Fernwärme versteht man neuartige Fernwärmesysteme im Temperaturbereich <30°C die zur Wärme- und Kälteversorgung genutzt werden können und die Nutzung niederexergetischer Wärmequellen ermöglichen. Im gegenständlichen Projektvorhaben (DeStoSimKaFe) werden u.a. technische Konzepte für kalte Fernwärmesysteme entwickelt simuliert und bewertet. Ziel ist, die Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Anwendbarkeit von Kalter Fernwärme durch die Entwicklung von Systemlösungen (=Kombination verschiedenster Wärme-/Kältequellen, Wärmepumpen und Spei-cher) zu erhöhen und an spezifische Rahmenbedingungen anzupassen.

Ziel bzw. Inhalt dieser Masterarbeit ist es:

  • mit Unterstützung des Projektteams verschieden technische Systemlösungen für Kalte Fern-wärme zu erarbeiten
  • Einzelne Systemlösungen mit Unterstützung des Projektteams und aufbauend auf bestehen-den Modellansätzen zu modellieren (z.B. mit EnergyPro, RIVUS, o.a.).
  • Simulationsgestützte technische, ökologische und ökonomische Analysen und Bewertungen durchzuführen und in Hinblick auf Energiegestehungskosten, CO2-Ausstoß u.a. zu optimieren

Details zur Ausschreibung


MSc Thesis: Development and simulation-based evaluation of technical system solutions for cold district heating

AEE – Institute for Sustainable Technologies (AEE INTEC) is an independent research association which was founded in 1988. Currently over 70 employees from 14 different nations are working at AEE INTEC. The institute constantly contracts out dissertations, master theses and internships. 

Research Project

Cold district heating is to be understood as a new district heating system in the temperature range <30°C that can be used for heating and cooling and enable the use of low-exergy heat sources. In this project (DeStoSimKaFe) technical concepts for cold district heating systems are developed, simulated and evaluated. The aim is to increase the efficiency, flexibility and applicability of cold district heating through the development of system solutions (=combination of various heat/cooling sources, heat pumps and storages) and to adapt them to specific framework conditions.

The aim or content of this Master’s thesis is:

  • to work out various technical system solutions for cold district heating with the support of the project team
  • to model individual system solutions with the support of the project team and building on ex-isting model approaches (e.g. with EnergyPro, RIVUS, etc.).
  • to carry out simulation-based technical, ecological and economic analyses and evaluations and to optimize them with regard to energy production costs, CO2 emissions, etc.

Find out more

 
 
 
Zurück zur Übersicht