AEE - Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC), Gleisdorf

Master-Arbeit – Entwicklung eines thermischen Speichersystems mit hoher Energiedichte

Forschungsprojekt
Im österreichischen Leitprojekt Tes4seT werden in fünf unterschiedlichen Entwicklungslinien kom-pakte Wärmespeichermaterialien und –technologien für Anwendungen in Gebäuden, Industrie und Mobilität entwickelt. In diesem Projekt arbeitet AEE INTEC an saisonalen Speichern für Sonnenwärme und entwickelt neue Technologien für die Speicherung von Wärme in hybriden und elektrischen Per-sonenfahrzeugen. Die gegenwärtige Master-Arbeit widmet sich der Entwicklung von kompakten saisonalen Speichern für Solarenergie für den Warmwasser- und Heizbedarf von Gebäuden. Die Speichertechnologie be-ruht auf der Adsorption von Wasserdampf an einem porösen Festkörper wie zum Beispiel Zeolith. Die Beladung des Speichers benötigt normalerweise hohe Temperaturen, die im Sommer entweder mit leistungsstarken Kollektoren oder mit Photovoltaik und elektrischen Heizelementen realisiert werden können. Ziel der Master-Arbeit ist die Entwicklung eines Systems welches die benötigte Ladetempe-ratur für den Speicher auf ein Minimum reduziert.

Arbeitsumfang Masterarbeit

– Betrieb und Auswertung des Systemaufbaus
– Simulation und Validierung der Simulation mit Hilfe der Daten aus der vermessenen Anlage
– Analyse der Simulationsergebnisse
– Parameterstudie und Optimierung der Anlage
– Zusammenfassung der Aktivitäten, Methoden und Erkenntnisse innerhalb einer akademi-schen Arbeit (Masterarbeit)

Kontakt: Wim van Helden, Tel.: +31 6 2014 3224, w.vanhelden@aee.at oder Waldemar Wagner, Tel. 0 3112 5886 660, w.wagner@aee.at

Ausschreibung Masterarbeit_Tes4seT LinieA Kollektor

 
 
 
Zurück zur Übersicht