Infineon Batteriemanagement

11. Oktober 2012

 

Das Batterie Management System (BMS) steuert die Batterieladung und -entladung. Ein intelligentes Batteriemanagement -System ist notwendig um die Batterielebensdauer zu verlängern. Dies wiederum reduziert die Betriebskosten auf die gesamte Lebensdauer gerechnet. Das System überwacht fortwährend die Funktionsfähigkeit der Batteriezelle und steuert deren Ladezustand. Mit zunehmendem Alter lässt die Speicherkapazität der einzelnen Batteriezellen unterschiedlich stark nach. […]


 

Das Batterie Management System (BMS) steuert die Batterieladung und -entladung. Ein intelligentes Batteriemanagement -System ist notwendig um die Batterielebensdauer zu verlängern. Dies wiederum reduziert die Betriebskosten auf die gesamte Lebensdauer gerechnet. Das System überwacht fortwährend die Funktionsfähigkeit der Batteriezelle und steuert deren Ladezustand.

Mit zunehmendem Alter lässt die Speicherkapazität der einzelnen Batteriezellen unterschiedlich stark nach. Die Herausforderung dabei ist es nun die Auslastung jeder einzelnen Zelle individuell zu optimieren. Schaltkreise zum Überwachen der Zelle und für das Active Balancing der Zelle während des Lade- und Entladeprozesses ermöglichen es, die effektive Reichweite sowie die Lebensdauer der gesamten Batterie zu verlängern.

Die Lösung von Infenion für„Active Cell Balancing“ erhöht die nutzbare Batteriekapazität um über 10 Prozent gegenüber einer nicht aktiv ausbalancierten Batterie. Die Mikrokontroller und Sensoren überwachen Funktionalität, Ladung und Entladung der Batterie.

Quelle: www.infenion.com
Lesen Sie den Originaltext hier.


 

 

Weitere News zu diesem Thema

100 Millionen für Radverkehr

Gemeinsam investieren Land Steiermark und Stadt Graz bis zum Jahr 2030 rund 100 Millionen Euro in ein breites Maßnahmenpaket für den Radverkehr. mehr →


Nachlese INNOlounge: Vom Kunden zum Partner

Wie Kunden zu Partnern werden, stand im Mittelpunkt der INNOlounge bei ANDRITZ AG. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →