In keinem anderen Bundesland investieren Betriebe mehr in Forschung als in der Steiermark.

13. April 2014

 

F&E-Quote erreicht Rekordhoch.Laut Bernhard Puttinger, Geschäftsführer des Umwelttechnikclusters „Eco World Styria“, habe sich in den vergangenen Jahren auch klar gezeigt, dass jene Firmen, die überdurchschnittlich in F&E investieren, auch überdurchschnittlich stark wachsen. „Das hat auch positive Effekte auf die Beschäftigungszahlen in den Betrieben.“ Die F&E-Schwerpunkte liegen in den Bereichen Energieeffizienz, intelligente Gebäude, dezentrale erneubare Energie […]


 

F&E-Quote erreicht Rekordhoch.

Laut Bernhard Puttinger, Geschäftsführer des Umwelttechnikclusters „Eco World Styria“, habe sich in den vergangenen Jahren auch klar gezeigt, dass jene Firmen, die überdurchschnittlich in F&E investieren, auch überdurchschnittlich stark wachsen. „Das hat auch positive Effekte auf die Beschäftigungszahlen in den Betrieben.“ Die F&E-Schwerpunkte liegen in den Bereichen Energieeffizienz, intelligente Gebäude, dezentrale erneubare Energie und grüne Mobilität.

Kleine Zeitung, 09.01.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Cluster-Empfang: Klimaschutz ist die neue Mondlandung

Der Green Tech Cluster-Empfang am 8. Juli im aiola im Schloss stand ganz im Zeichen von grünen Pionierleistungen. mehr →


Solarzellen für die Zukunft

Forscherinnen und Forscher der JOANNEUM RESEARCH entwickeln neue Solarzellen, die um bis zu 50 Prozent effizienter Energie erzeugen als herkömmliche Solarzellen. mehr →


Größtes Netzwerk grüner Startups

Graz ist Hotspot grüner Technologie-Startups. mehr →