eologix:heat – Präventives Heizen

Mit Hilfe von eologix:heat können abhängig von Standort und Windkraftanlage verschiedene Bedingungen für die Aktivierung der Rotorblattheizung während des Anlagenbetriebes parametriert werden.

Durch die Quantifizierung in mehreren Levels auf jedem einzelnen Sensor können Vereisungsbedingungen am Rotorblatt sehr früh erkannt und beurteilt werden. Abhängig von Standort und Windkraftanlage können verschiedene Bedingungen für die Aktivierung der Rotorblattheizung während des Anlagenbetriebes parametriert werden. Die Integration in die Anlagensteuerung hängt vom jeweiligen Anlagenhersteller ab. eologix bietet mehrere Schnittstellen zur Anlagenintegration an. Ein optionales Monitoring inkl. Benachrichtigung via E-Mail oder SMS ist im Produktportfolio vorhanden.

Kratkystraße 2
8020 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Gerald Klampfl