Liebe Besucher,

willkommen zur Beta Version der Green Tech Valley Solutions-Plattform.

Über Ihre Anregungen und Ihr Feedback freuen wir uns.

 

547 Suchergebnisse

eFriends Energy

Unter den eFriends finden sich auch viele Kleinbetriebe, die auf ihrem Dach eine Photovoltaik-Anlage errichten. Solange diese Projekte in Planung sind, kannst du dich daran beteiligen.

Weiterlesen...

 

ELSTA Mosdorfer GesmbH

Gezählte und ungezählte Steckdosenverteiler für die Stromversorgung auf öffentlichen Plätzen, Veranstaltungsgeländen oder in der gewerblichen und industriellen Anwendung gehören zum Produktangebot von ELSTA Mosdorfer.

Weiterlesen...

 

meo Smart Home Energy GmbH

Die meo BOX ist die Lösung – sofortige Reduktion der Energiekosten um bis zu 20% und die autonome Energielösung von morgen!

Weiterlesen...

 

doro Turbinen GmbH

doro übernimmt die Gesamtprojektleitung und übergibt ein schlüsselfertiges Kleinwasserkraftwerk. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern und deren frühe Einbindung halten wir die Projekte schlank und wickeln sie effizient ab.

Weiterlesen...

 

 

Investiere in eine PV-Anlage!

Unter den eFriends finden sich auch viele Kleinbetriebe, die auf ihrem Dach eine Photovoltaik-Anlage errichten. Solange diese Projekte in Planung sind, kannst du dich daran beteiligen.

Unter den eFriends finden sich auch viele Kleinbetriebe, die auf ihrem Dach eine Photovoltaik-Anlage errichten. Solange diese Projekte in Planung sind, kannst du dich daran beteiligen.

Dafür erhältst du jahrelang kostenlosen Sonnenstrom. Und: Der Betrieb erstattet dir dein Investment zu 100% retour – in Form von Wertgutscheinen! Aber das Beste daran: Du wirst eFriend und teilst besseren Strom! Finde alle aktuellen Beteiligungsprojekte online:
Nappersdorf 51
2023 Nappersdorf, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Fritz Dimmel
 

Marktplatzverteiler / Steckdosenverteiler

Gezählte und ungezählte Steckdosenverteiler für die Stromversorgung auf öffentlichen Plätzen, Veranstaltungsgeländen oder in der gewerblichen und industriellen Anwendung gehören zum Produktangebot von ELSTA Mosdorfer.

Gezählte und ungezählte Steckdosenverteiler für die Stromversorgung auf öffentlichen Plätzen, Veranstaltungsgeländen oder in der gewerblichen und industriellen Anwendung gehören zum Produktangebot von ELSTA Mosdorfer.

Die robusten und witterungsbeständigen Verteilerschränke und Verteilersäulen aus Polyester von ELSTA Mosdorfer werden entweder ortsfest auf Sockeln montiert oder mit einem mobilen Untergestell für temporäre Stromversorgung ausgerüstet. Der Netzzutritt und die direkte/indirekte Messung erfolgen bei der gezählten Ausführung (Anschlussendverteiler) direkt im Verteilerschrank nach den regional spezifischen Ausführungsrichtlinien der Netzbetreiber. Die ungezählten Endverteiler sind eine einfache und sichere Lösung für die Stromversorgung bei zentral gezählten Anlagen (z.B. Messegelände). - Polyestergehäuse (heißverpresst, glasfaserverstärkt, duroplastisch) - Schutzart IP 44, Schutzklasse II, IK-Klassifizierung IK 10 - ausgebaut ohne/mit Zählerteil, mit innenliegenden CEE- und Schukosteckdosen inkl. Absicherung (außenliegende Steckdosen mit Abdeckung optional) - laienbedienbares Installationsfeld mit Steckdosen und nicht laienbedienbares Einspeisefeld sind getrennt versperrbar - freistehende Montage auf Eingrab- oder Bodenmontagesockel in Festplatzausführung, Kabelausführung durch den Sockel - mobile Varianten mit Bodenplatte inklusive Standgestell, Kabelausführung über einen Türausschnitt
Bahnstrasse 29
8430 Kaindorf/Sulm, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Johannes Wöllinger
 

meo Box Home Energy

Die meo BOX ist die Lösung – sofortige Reduktion der Energiekosten um bis zu 20% und die autonome Energielösung von morgen!

Die meo BOX ist die Lösung – sofortige Reduktion der Energiekosten um bis zu 20% und die autonome Energielösung von morgen!

Die meo BOX steuert und optimiert den gesamten Energiehaushalt und führt damit zu einer Reduktion des Energieverbrauchs und zu deutlichen Kostenersparnissen – im Altbestand ebenso wie bei Neubauten. Die meo BOX wird von Fachleuten schnell in Ihrem Haus montiert und über die verschiedenen Schnittstellen mit den Endgeräten sowie Wetterprognosen verknüpft. Danach ist das System selbstständig in Betrieb. Über PC, Tablet oder Smartphone geben Sie die gewünschte Raum- oder Wassertemperatur ein, alles andere erledigt die meo BOX.
Glacisstraße 9/1
8010 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Peter Käfer
 

doro Wasserkraftwerk

doro übernimmt die Gesamtprojektleitung und übergibt ein schlüsselfertiges Kleinwasserkraftwerk. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern und deren frühe Einbindung halten wir die Projekte schlank und wickeln sie effizient ab.

doro übernimmt die Gesamtprojektleitung und übergibt ein schlüsselfertiges Kleinwasserkraftwerk. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern und deren frühe Einbindung halten wir die Projekte schlank und wickeln sie effizient ab.

Grieskai 74a
8020 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Stefan Strein
 
 

JOANNEUM RESEARCH LIFE Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft

Eco Mobilität Tourismus & Klima Erneuerbare Energie Urban LIFE Risikoanalyse und Risikomanagement für Unternehmen Klimawandelfolgen und Landnutzung

Weiterlesen...

 

KWB – Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH

Die robuste Pelletheizung für wirtschaftliches Heizen - Stressfreie Verbrennung durch variable Rostgeschwindigkeit und Luftzufuhr - Raupenbrenner mit hochlegierten und selbst reinigenden Rostelementen aus Guss

Weiterlesen...

 

EnviCare Engineering GmbH

Sowohl die Planung und Optimierung von Abfallbehandlungs- und Entsorgungsanlagen als auch die Betriebsüberwachung von Abfallbehandlungsanlagen im behördlichen Auftrag zählen ebenso zum Tätigkeitsumfang wie die Neuentwicklung von Recyclingverfahren.

Weiterlesen...

 

HyCentA Research GmbH

Zapfsäulen für flüssigen und komprimierten gasförmigen Wasserstoff (LH2 und CGH2 bei 400 bar). Die Abgabestelle wird um einen mit 700 bar komprimierten gasförmigen Wasserstoff geführten Zapfhahn erweitert.

Weiterlesen...

 

 

Forschungsbereiche des LIFE Institutes

Eco Mobilität Tourismus & Klima Erneuerbare Energie Urban LIFE Risikoanalyse und Risikomanagement für Unternehmen Klimawandelfolgen und Landnutzung

Eco Mobilität
Tourismus & Klima
Erneuerbare Energie
Urban LIFE
Risikoanalyse und Risikomanagement für Unternehmen
Klimawandelfolgen und Landnutzung

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Franz Prettenthaler
 

KWB Pelletfire Plus Pelletheizung 45 – 135 kW

Die robuste Pelletheizung für wirtschaftliches Heizen – Stressfreie Verbrennung durch variable Rostgeschwindigkeit und Luftzufuhr – Raupenbrenner mit hochlegierten und selbst reinigenden Rostelementen aus Guss

Die robuste Pelletheizung für wirtschaftliches Heizen

– Stressfreie Verbrennung durch variable Rostgeschwindigkeit und Luftzufuhr
– Raupenbrenner mit hochlegierten und selbst reinigenden Rostelementen aus Guss

Industriestraße 235
8321 St. Margarethen an der Raab, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Harald Krasser
 

Abfalltechnik

Sowohl die Planung und Optimierung von Abfallbehandlungs- und Entsorgungsanlagen als auch die Betriebsüberwachung von Abfallbehandlungsanlagen im behördlichen Auftrag zählen ebenso zum Tätigkeitsumfang wie die Neuentwicklung von Recyclingverfahren.

Sowohl die Planung und Optimierung von Abfallbehandlungs- und Entsorgungsanlagen als auch die Betriebsüberwachung von Abfallbehandlungsanlagen im behördlichen Auftrag zählen ebenso zum Tätigkeitsumfang wie die Neuentwicklung von Recyclingverfahren.

Durch eine mittlerweile jahrzehntelange Tätigkeit in der Planung und Betriebsüberwachung von zahlreichen Deponie- und Abfallbehandlungs-anlagen verfügt EnviCare® über das erforderliche Fachwissen Anlagen effizient und ökologisch zu konzipieren. Wir konzentrieren uns dabei ausschließlich auf anlagenbauliche Belange wie z.B. Abfallhandling, Abwasser- und Abluftbehandlung, Gaserfassung und schadlose Nutzung, Sicherheitstechnik und Aspekte des Arbeitnehmerschutzes. Im Bereich der Schlammbehandlung konnte EnviCare® Engineering GmbH mittlerweile mit der Schlammvergärung, -eindickung, -trocknung, -recycling, -kompostierung und -verbrennung umfangreiche Erfahrungen sammeln. Bei der Umsetzung und Betreuung von Anlagen in der Abfalltechnik müssen umfangreiche fachspezifische Grundlagen zur Anwendung gelangen. Konzepte zur Stofflagerung, Technische Regeln für Gefahrstofflagerung und Handhabung, Brandschutzvorschriften, Explosionsschutzregeln und die Anforderungen an die Abluft- und Abwasseremission sind zu beachten.
Eisteichgasse 20/9.St./36
8042 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Teresa Garstenauer
 

Abgabestellen Wasserstoff

Zapfsäulen für flüssigen und komprimierten gasförmigen Wasserstoff (LH2 und CGH2 bei 400 bar). Die Abgabestelle wird um einen mit 700 bar komprimierten gasförmigen Wasserstoff geführten Zapfhahn erweitert.

Zapfsäulen für flüssigen und komprimierten gasförmigen Wasserstoff (LH2 und CGH2 bei 400 bar).

Die Abgabestelle wird um einen mit 700 bar komprimierten gasförmigen Wasserstoff geführten Zapfhahn erweitert.

Inffeldgasse 15
8010 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Alexander Trattner
 
 

DrainBot GmbH

DrainBot ist das erste autonome System, das für die Wartung der Tunnelentwässerung entwickelt wurde.

Weiterlesen...

 

AccuPower Forschungs, Entwicklungs-, und Vertriebsgesellschaft mbH

Zu unserem Haupt­tä­tig­keits­be­reich zählt in erster Linie die Forschung und in weiterer Folge die Entwicklung von neuen marktfähigen Produkten. Die Zufrie­den­heit unserer Kunden steht während des gesamten Entwick­lungs­pro­zesses an erster Stelle

Weiterlesen...

 

neo – Natural Energy Organisation GmbH

Aktuell rufen eine Reihe von Förderprogrammen und Initiativen – wie beispielsweise der klima:aktiv pakt2020 oder das „2 Grad Ziel“ – Bund, Länder und Gemeinden dazu auf, die geforderten Klimaziele zu erreichen.

Weiterlesen...

 

JOANNEUM RESEARCH LIFE Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft

Beteiligungmodelle PV und E-Mobilität Climate Lifestyle Services Life Cycle Analysis Rooftop Farming Stadtentwicklung WEDDA Weather Driven Demand Analysis

Weiterlesen...

 

 

Erstes autonomes Drainage-Wartungssystem

DrainBot ist das erste autonome System, das für die Wartung der Tunnelentwässerung entwickelt wurde.

DrainBot ist das erste autonome System, das für die Wartung der Tunnelentwässerung entwickelt wurde.

Anstelle der vorherrschenden hydromechanischen Reinigung (mit Hochdruckwasserstrahlen) wenden wir eine spezielle mechanische Reinigung an, um das Entfernen und die vorbeugende Wartung der Drainagerohre zu ermöglichen. Dadurch können wir den Wasserverbrauch vollständig aus dem Prozess entfernen. Anstatt fossile Brennstoffe für den Betrieb der Maschinen zu verwenden, erfolgt der Betrieb des DrainBot-Systems durch Strom, der aus einem Batteriesystem stammt, dass im Körper des Roboters verbaut ist. Dieses Batteriesystem wird mittels unseren Lade-/Datenstationen geladen, wodurch wir enorme Einsatzlängen mit unseren Systemen ermöglichen (länger als 10 km Drainagelänge). Weiteres ermöglichen wir durch diesen modularen Aufbau des Systems einen permanenten Betrieb, der letztendlich eine vorbeugende und vorausschauende Wartung der Tunnelentwässerung ermöglicht.
Leonhardstraße 110/3/3
8010 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Philipp Lepold
 

Forschung und Entwicklung von Akkupacks und Ladelösungen

Zu unserem Haupt­tä­tig­keits­be­reich zählt in erster Linie die Forschung und in weiterer Folge die Entwicklung von neuen marktfähigen Produkten. Die Zufrie­den­heit unserer Kunden steht während des gesamten Entwick­lungs­pro­zesses an erster Stelle

Zu unserem Haupt­tä­tig­keits­be­reich zählt in erster Linie die Forschung und in weiterer Folge die Entwicklung von neuen marktfähigen Produkten.
Die Zufrie­den­heit unserer Kunden steht während des gesamten Entwick­lungs­pro­zesses an erster Stelle

Firm­ware­er­stel­lung von Akku­packs oder Micro­con­trol­lern Wir passen die Firmware des intel­li­genten Akku­packs Ihren Anforderungen entsprechend an. Sie können entscheiden welche Tempe­ra­turen das Akku­pack aushalten soll, wieviel Span­nung es enthält und wieviel Strom es verbraucht. Außerdem können Sie den State of Charge (= prozen­tualer Lade­zu­stand), den es errei­chen soll, bestimmen. Wir bieten die Firm­ware­er­stel­lung auch für Micro­con­troller (z.B. Blue­tooth oder komplexe Anwen­dungs­steue­rungen) an. Wir entwi­ckeln individuelle Lösungen zur mobilen Energieversorgung und achten dabei auf die Einbin­dung der entspre­chenden Lade­ver­sor­gung in unsere Ener­gie­sys­teme, um Ihnen ein umfas­sendes Komplett­paket bieten zu können.

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Issam Al-Abassy
 

NEO Support für Kommunen

Aktuell rufen eine Reihe von Förderprogrammen und Initiativen – wie beispielsweise der klima:aktiv pakt2020 oder das „2 Grad Ziel“ – Bund, Länder und Gemeinden dazu auf, die geforderten Klimaziele zu erreichen.

Aktuell rufen eine Reihe von Förderprogrammen und Initiativen – wie beispielsweise der klima:aktiv pakt2020 oder das „2 Grad Ziel“ – Bund, Länder und Gemeinden dazu auf, die geforderten Klimaziele zu erreichen.

NEO Support unterstützt die öffentliche Hand in diesem Bereich sowohl mit Studien als auch mit der konkreten Umsetzung von Projekten. Dabei geht es nicht nur um erneuerbare Energie, auch Initiativen im Bereich Mobilität oder Waste and Water-Management können realisiert werden. Damit ist NEO Support ein zuverlässiger Begleiter auf dem Weg zum zukunftsträchtigen grünen Projekt oder zur grünen Gemeinde. Beispiele für grüne Technologie in Kommunen: öffentliche Beleuchtung zentrale Fernwärmenetze Waste-Management öffentliche Verkehrsmittel- und Konzepte alternative grüne Mobilitätskonzepte
Flughafenstrasse 53, Bürogebäude III, 3.OG
8073 Feldkirchen bei Graz, AUSTRIA

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Christian Fries
 

Produkte und Lösungen am LIFE Institut

Beteiligungmodelle PV und E-Mobilität Climate Lifestyle Services Life Cycle Analysis Rooftop Farming Stadtentwicklung WEDDA Weather Driven Demand Analysis

Beteiligungmodelle PV und E-Mobilität
Climate Lifestyle Services
Life Cycle Analysis
Rooftop Farming
Stadtentwicklung
WEDDA Weather Driven Demand Analysis

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Franz Prettenthaler
 
 

REDWAVE, a division of BT-Wolfgang Binder GmbH

Hochwertiges braunes, weißes und grünes Glas wird durch den Sortierprozess gewonnen sowie Störstoffe (Keramik, Steine, Porzellan, Metalle, Bleiglas, ...) ausgeschieden.

Weiterlesen...

 

SLOC GmbH

Smarte Devices zur Messung von Informationen in Behältern verschiedenster Größen und Füllmaterialien. Mögliche Informationen: Füllstand, Temperatur (inkl. Alarmfunktion), Deckelposition, Deckelöffnungen, Bewegungsmussert (z.B. Entleerung)

Weiterlesen...

 

Mayer Recycling GmbH

Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Abfalllogistiksysteme: Müllsammelfahrzeuge, Absetzkipper, Containerfahrzeuge, Walkingfloorfahrzeuge und diverse Spezialaufbauten.

Weiterlesen...

 

JOANNEUM RESEARCH- HEALTH – Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften

Die wissenschaftlichen Expertisen in der medizinischen, pharmazeutischen, biotechnischen und gesundheitsökonomischen Forschung werden forschungs-gruppenübergreifend und kundenorientiert in folgenden Forschungsbereichen gebündelt.

Weiterlesen...

 

 

REDWAVE Glassortierer

Hochwertiges braunes, weißes und grünes Glas wird durch den Sortierprozess gewonnen sowie Störstoffe (Keramik, Steine, Porzellan, Metalle, Bleiglas, …) ausgeschieden.

Hochwertiges braunes, weißes und grünes Glas wird durch den Sortierprozess gewonnen sowie Störstoffe (Keramik, Steine, Porzellan, Metalle, Bleiglas, …) ausgeschieden.

Wolfgang Binder Str. 4
8200 Eggersdorf bei Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Angela Thaller
 

SLOC Waste Bin

Smarte Devices zur Messung von Informationen in Behältern verschiedenster Größen und Füllmaterialien. Mögliche Informationen: Füllstand, Temperatur (inkl. Alarmfunktion), Deckelposition, Deckelöffnungen, Bewegungsmussert (z.B. Entleerung)

Smarte Devices zur Messung von Informationen in Behältern verschiedenster Größen und Füllmaterialien.
Mögliche Informationen: Füllstand, Temperatur (inkl. Alarmfunktion), Deckelposition, Deckelöffnungen, Bewegungsmussert (z.B. Entleerung)

Waltendorfer Gürtel 2
8010 Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Christoph Kohlbacher
 

Abfalllogistik

Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Abfalllogistiksysteme: Müllsammelfahrzeuge, Absetzkipper, Containerfahrzeuge, Walkingfloorfahrzeuge und diverse Spezialaufbauten.

Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Abfalllogistiksysteme: Müllsammelfahrzeuge, Absetzkipper, Containerfahrzeuge, Walkingfloorfahrzeuge und diverse Spezialaufbauten.

Murfeld 1
8770 St. Michael, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Andreas Säumel
 

Forschungsbereiche – HEALTH Institut

Die wissenschaftlichen Expertisen in der medizinischen, pharmazeutischen, biotechnischen und gesundheitsökonomischen Forschung werden forschungs-gruppenübergreifend und kundenorientiert in folgenden Forschungsbereichen gebündelt.

Die wissenschaftlichen Expertisen in der medizinischen, pharmazeutischen, biotechnischen und gesundheitsökonomischen Forschung werden forschungs-gruppenübergreifend und kundenorientiert in folgenden Forschungsbereichen gebündelt.

HEALTH ist in der medizinischen Forschung und in den medizinnahen Forschungsdisziplinen engagiert, positioniert sich an der Schnittstelle zwischen Technik und Medizin und orientiert sich dabei stark an der Anwenderseite und somit an der technischen Umsetzung medizinischer Notwendigkeiten. Pharmakokinetik | Pharmakodynamik | Bioäquivalenz Bio- und pharmazeutische Analytik Metabolomics Datenmanagement und Biostatistik Medizinische Sensorik Clinical Decision Support

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Frank Sinner
 
 

pro aqua Diamantelektroden Produktion GmbH

Mit dem pro aqua Testsystem können Interessenten die innovative und einzigartige pro aqua-Technologie testen und einfach, schnell und kostengünstig Erfahrung mit der pro aqua-Technologie machen. Die pro aqua steht dem Test gerne zur Seite.

Weiterlesen...

 

REDWAVE, a division of BT-Wolfgang Binder GmbH

Sortiermaschine zur Erkennung der Materialien anhand der chemischen Zusammensetzung.

Weiterlesen...

 

ERNEUERBARE ENERGIE – Ing. Leo Riebenbauer GmbH

Durch individuelle, inovative technische Gesamtlösungen bieten wir unseren langfristigen Partnern zukunftssichere Qualität.

Weiterlesen...

 

Plasticpreneur

Das zerkleinerte Granulat wird in die Injektionsmaschine gegeben und erhitzt. Mit der richtigen Temperatur und Zeit werden sie dann in die Formen eingespritzt.

Weiterlesen...

 

 

pro aqua Testsystem

Mit dem pro aqua Testsystem können Interessenten die innovative und einzigartige pro aqua-Technologie testen und einfach, schnell und kostengünstig Erfahrung mit der pro aqua-Technologie machen. Die pro aqua steht dem Test gerne zur Seite.

Mit dem pro aqua Testsystem können Interessenten die innovative und einzigartige pro aqua-Technologie testen und einfach, schnell und kostengünstig Erfahrung mit der pro aqua-Technologie machen. Die pro aqua steht dem Test gerne zur Seite.

Parkring 1
8712 Niklasdorf, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Wolfgang Staber
 

REDWAVE XRF

Sortiermaschine zur Erkennung der Materialien anhand der chemischen Zusammensetzung.

Sortiermaschine zur Erkennung der Materialien anhand der chemischen Zusammensetzung.

REDWAVE ist Marktführer im automatisierten XRF-Sortiermaschinenbereich, dem derzeit fortschrittlichsten, kommerziell erhältlichen Nichteisen-Sortierverfahren. Die REDWAVE XRF/C Sortiereinheit hat den Vorteil, dass sie nicht nur Schwermetalle aus Aluminium oder Edelstahl in Schredderströmen identifizieren und sortieren kann, sondern auch die einzelnen Schwermetalle (Kupfer, Messing, Edelstahl, Zink etc.), PCB (Leiterplatten) und verschiedene Sorten von Aluminium und Edelstahl auf Basis der Legierungszusammensetzung erkennt. Darüber hinaus kann die Technologie verwendet werden, um Meatballs (geschredderter Autoschrott) zu verarbeiten, Kupfer-Verunreinigungen zu entfernen oder Nichteisen-Rückstände von IBA (verbrannter Schlacke) einschließlich Edelmetallen wie Gold und Silber zu sortieren. Die innovative free-fall Konfiguration ermöglicht es, einen größeren Metallmix in weniger Verarbeitungsschritten zu sortieren und gleichzeitig ein sehr hohes Maß an Sortenreinheit zu erzeugen.
Wolfgang Binder Str. 4
8200 Eggersdorf bei Graz, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Martin Weiss
 

Beratung in allen Bereichen der Erneuerbaren Energie

Durch individuelle, inovative technische Gesamtlösungen bieten wir unseren langfristigen Partnern zukunftssichere Qualität.

Durch individuelle, inovative technische Gesamtlösungen bieten wir unseren langfristigen Partnern zukunftssichere Qualität.

Die Schaffung zukunftssicherer, effizienter Energiesysteme, von der Planung bis zur Umsetzung, zählt zu unseren Stärken. Davon zeugen mehr als 200 erfolgreich umgesetzte und in Betrieb befindliche Biomasse Nahwärme- und Holzverstromungsanlagen im In- und Ausland. Ein weiterer Schwerpunkt unseres Unternehmens liegt in der Planung, der Projektierung und dem Errichtungsmanagement von Photovoltaikprojekten. Darüber hinaus sehen wir uns als Prozessinitiator und -begleiter im gesamten Meinungs- und Informationsprozess von Photovoltaikprojekten mit Bürgerbeteiligung. Unser Partner in Sachen Windenergie ist die ENAIRGY Windenergie GmbH im oststeirischen Pöllau. Ihr Team verfügt über umfangreiches Know-How für hochqualifizierte Windkraftmessung und -anlagenplanung aus einer Hand

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Leo Riebenbauer
 

Injektionsmaschine

Das zerkleinerte Granulat wird in die Injektionsmaschine gegeben und erhitzt. Mit der richtigen Temperatur und Zeit werden sie dann in die Formen eingespritzt.

Das zerkleinerte Granulat wird in die Injektionsmaschine gegeben und erhitzt. Mit der richtigen Temperatur und Zeit werden sie dann in die Formen eingespritzt.

Mit unseren einfachen Maschinen ist es möglich, fast überall Recycling-Arbeitsbereiche einzurichten und mit der Herstellung von recycelten Produkten zu beginnen. Sie können ohne umfangreiche Schulung eingerichtet und betrieben und in abgelegenen Gebieten ohne erweiterte Infrastruktur eingesetzt werden.
Viktor Kaplan-Straße 2
2700 Wiener Neustadt, Österreich

Ihre Kontaktperson zur Lösung

Sören Lex