Green Tech Service Alliance

28. April 2014

 

Eco World Styria hat mit den zehn international führenden Cluster-Organisationen in diesem Bereich die neue Green Tech Service Alliance abgeschlossen. „Mit der Service Allianz können sich heimische Umwelttechnik- Untemehmen noch besser international vernetzen. Das ermöglicht neue Geschäftschancen und sorgt für Wertschöpfung und Beschäftigung in der Steiermark“, sagt Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (Bild li.). „Entscheidend für den […]


 

Eco World Styria hat mit den zehn international führenden Cluster-Organisationen in diesem Bereich die neue Green Tech Service Alliance abgeschlossen. „Mit der Service Allianz können sich heimische Umwelttechnik- Untemehmen noch besser international vernetzen. Das ermöglicht neue Geschäftschancen und sorgt für Wertschöpfung und Beschäftigung in der Steiermark“, sagt Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (Bild li.). „Entscheidend für den Erfolg ist der Faktor Zeit; deshalb ermöglicht die neue Allianz einen direkten Draht zwischen Firmen und Clustern“, so Bernhard Puttinger, GF der Eco World Styria (Bild re.). Ein Beispiel dafür ist ein Grazer Start-up-Unternehmen, das gerade einem skandinavischen Unternehmen seine hochspezialisierten Leistungen anbieten will. Um direkten Kontakt zur dortigen Geschäftsleitung zu bekommen, wird der Kontakt exklusiv über die lokalen und bestens vernetzten Clean Tech Service Alliance-Partner hergestellt.

medianet, 18.04.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese INNOlounge: Vom Kunden zum Partner

Wie Kunden zu Partnern werden, stand im Mittelpunkt der INNOlounge bei ANDRITZ AG. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →


Nachlese: Cluster-Treffen KWB

Um dieser Frage nachzugehen, fanden sich rund 30 Gäste bei KWB in St. Margarethen/Raab ein. mehr →