post

Graz: Kraftwerke auf roten Ziegeldächern

5. Oktober 2011

 

 

Das Weltkulturerbe schützt die Dachlandschaft von Graz leider auch vor Solarenergie. Aber bald soll es Abhilfe geben. 

Der Titel Weltkulturerbe verpflichtet. Unter diesen besonderen Schutz ist auch die Grazer Altstadt gestellt – und damit auch die geschlossene rote Dachlandschaft. Wer vom Schlossberg abwärts schaut, findet derzeit nur eine Bausünde vor. Das rötliche eingefärfbte Kupferdach des ausgebauten Edelkaufhauses Kastner & Öhler. Dort muss man noch warten. Die Patina stimme halt noch nicht, lässt die Geschäftsleitung ausrichten. Und die UNESCO nimmt es auch noch mit Geduld.

Lesen Sie mehr.

Quelle: Kurier  3.9.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →


Nachlese: Green Startup Webinar Finanzierung

Wir gaben in diesem Webinar den Ausblick für 2021. Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für dieses Jahr und welche Vorteile bringen sie? mehr →


Climate Tech Landscape zeigt 150 grüne Startups

Die „Climate Tech Landscape“ bietet erstmals den Überblick zu grünen Start-ups in Österreich. Die Dynamik beim Thema Klimaschutz legt stark zu. mehr →