Graz als Zentrum für grüne Energie

4. Februar 2013

 

Über 50 Städte aus ganz Europa bei Treffen in Graz.


 

Die steirische Landeshauptstadt Graz ist jetzt das Zentrum für umweltfreundliche und nachhaltige Stadtentwicklung. Vertreter aus ganz Europa kamen zur Gründungsveranstaltung des „Green Energy Committee“ im Rahmen des aus über 50 europäischen Städten bestehenden „Club de Strasbourg“. Die Stadt Graz hat den Vorsitz in diesem Komitee und will Impulsgeber für wirtschaftliche und wissenschaftliche Kooperationen im Umweltbereich sein.


In diesem Rahmen sollen Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam nach neuen Lösungen im Umweltbereich gesucht werden. Unterstützt wird die Stadt dabei vom steirischen Umwelttechnik-Cluster „Eco World Styria“. „Wir wollen diese Vernetzung auch gezielt nutzen, um gemeinsame Forschungsprojekte anzubahnen“, erklärt der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Graz könne im Green-Energy-Bereich schon auf Beispiele verweisen, wie etwa die Umstellung der Ampelanlagen mit 75 Prozent Stromersparnis.

Kleine Zeitung, 30.01.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Infrarotheizungen – die effizienteste Art des Heizens!

Wissenschaftliche Studie belegt in drei Methoden die effizienteste Art des Heizens. mehr →


Nachlese Webinar: Kundengewinnung

Methoden und erste Schritte zum UX- Champion wurden im Webinar mit Hannes Robier von Youspi am 18. Mai 2020 behandelt. mehr →


Nachlese: Webinar „Märkte und Strategien im Wandel“

Erfolgreiche Strategien für den Export in der Krise stellte Roland Berger München in diesem Webinar vor. mehr →