Gold und Silber für den Geschäftsbericht der ANDRITZ-GRUPPE

29. Juli 2010

 

Internationale Auszeichnung für Faschingbauer & Schaar


 

Beim ARC-Award in New York – dem weltweit renommiertesten und größten Wettbewerb für Geschäftsberichte mit jährlich 1.800 Einreichungen aus 25 Ländern – wurde der von der Grazer Werbeagentur Faschingbauer & Schaar gestaltete ANDRITZ-Geschäftsbericht 2009 zweifach ausgezeichnet:

– In der Kategorie „Cover“ wurde die Darstellung des Unternehmens im Krisenjahr 2009 unter dem Motto „Stürmische Zeiten – Stabile Basis“ mit Gold prämiert.
– Für die grafische Gesamtgestaltung (Layout, Design) wurde der Geschäftsbericht in der Kategorie „Interior Design“ mit Silber ausgezeichnet.

Inhaltliche Hauptbotschaft waren die Herausforderungen für das Unternehmen im Krisenjahr 2009 und wie diese erfolgreich bewältigt wurden. Die herausragende Konzeption und Umsetzung dieses Themas war Anlass für die Jury, den ANDRITZ-Geschäftsbericht in zwei Kategorien an die Spitze zu stellen.

Faschingbauer & Schaar hatte bereits im Vorjahr für den ANDRITZ-Geschäftsbericht 2008, der unter dem Motto „Global Care“ stand, einen ARC-Award in Silber erhalten. „Da für börsennotierte Unternehmen der Geschäftsbericht zu den wichtigsten Unternehmenspublikationen gehört, freut uns die erneute Auszeichnung ganz besonders auch für unseren Kunden“, erklärt Agentur-Geschäftsführer Dieter Faschingbauer.

Kunde:
ANDRITZ AG, Graz
Kontakt: Oliver Pokorny, Corporate Communications & Investor Relations

Agentur:
Faschingbauer & Schaar, Graz
Kontakt: Dieter Faschingbauer
Art Director: Peter Schaffer

Quelle: ANDRITZ AG, 29. Juli 2010

Cover

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club Digital

Auch im Home-Office versorgen wir Sie weiter mit unseren F&E-Dienstleistungen, aber in angepasster und digitaler Form. Daher veranstalteten wir am Donnerstag, den 02. April 2020 einen „Green Tech Innovators Club Digital“. Einen besonderen Fokus legten wir auf die Herausforderungen, die sich aktuell für Akteurinnen und Akteure im F&E-Bereich ergeben. mehr →


Ökologisch anziehend

Wie Mann und Frau auch ökologisch anziehend sein können, zeigt Verpackungs- und Modeexpertin Bettina Reichl. In ihrem Projekt „Out of Garbage“ designt und schneidert sie mit Frauen in Sri Lanka ungewöhnliche Kollektionen aus Plastikabfall. mehr →


Kostenlose Marketingplattform #wirfürdiewirtschaft

Online-Präsenz und der richtige Auftritt im Internet sind nun wichtiger als je zuvor. Die Marketingplattform #wirfürdiewirtschaft bietet die Möglichkeit, kostenlos Inserate zu veröffentlichen und sein Unternehmen zu präsentieren. mehr →