Förderungen

 
 
 

Detailsuche

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 
 
 
 
max. Förderhöhe max. Fördersatz
Förderungsprogramm

EUROGIA 2020

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfristen: 06 u. 08/2019

Internationale Zusammenarbeit zu marktorientierter Erneuerbaren Energie, Energie-Effizienz, CO²-Reduktion

Beschreibung: EUROGIA2020 ist der EUREKA-Cluster für Forschung und Entwicklung im Bereich klimaneutrale Energietechnologien.
EUROGIA2020 ist für alle innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekte offen, die

  • den Kohlenstoffanteil bei der Energieerzeugung und -verwendung reduzieren
  • die Entwicklung von Wasserstofftechnologien vorantreiben
  • neue Technologien für Energie wie Solar-, Windenergie, Biomasse, Geothermie/Erdwärme und Energieeffizienz entwickeln

Eine Förderung der  EU Europäische Kommission

COST

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 05.09.2019

Auf- und Ausbau themenoffener intern. Forschungsnetzwerke (Reisen, Publikationen,..)

Beschreibung: COST unterstützt die Netzwerkbildung in allen Wissenschafts- und Technologiefeldern in Europa und weltweit. Im Rahmen einer laufenden Ausschreibung können Förderanträge von Teilnehmenden aus mindestens 7 unterschiedlichen COST Mitgliedsstaaten (davon mindestens 50% ITC Partner) zu einem gemeinsamen Forschungsthema eingereicht werden.
COST ist ein thematisch offenes Förderprogramm. Unterstützt werden COST-Aktionen aus allen Wissenschafts- und Technologiefeldern, vielfach mit interdisziplinären und/oder intersektoralem Ansatz.

Eine Förderung der  FFG Forschungsförderungsgesellschaft  und EU Europäische Kommission

130 Tsd./a 70 %

Innovationswerkstätten

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 18.09.2019

Etablierung und Ausbau offener Innovationsräume: Experimentieren, Austauschen, Ideen entwickeln

Beschreibung: Im Rahmen der Ziele der Open Innovation Strategie (2016) leistet das Programm des BMWFW zur Förderung von Innovationswerkstätten einen strukturellen Beitrag. Mit diesem Programm wird die Etablierung von Innovationswerkstätten gefördert. Diese bieten eine Innovationumgebung mit materieller und immaterieller Infrastruktur. Sie ermöglichen die Einbindung und Mobilisierung neuer Gruppen in Innovationsaktivitäten und fungieren als interaktive Kommunikationsräume vor Ort.

Eine Förderung der  FFG Forschungsförderungsgesellschaft  und  FTE Nationalstiftung Forschung Technologie Entwicklung

500 Tsd. 50 %

Vorzeigeregion Energie

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 06.08.2019

Umsetzung in den thematischen Vorzeigeregionen: Green Energy Lab, NEFI und WIVA P&G

Beschreibung: Mit der FTI-Initiative „Vorzeigeregion Energie“ soll auf bisherigen Erkenntnissen, entwickelten Technologien und Lösungen sowie implementierten Pilotprojekten aufgebaut werden, um die Weiterentwicklung, Systemintegration und Markteinführung voranzutreiben. Damit sollen die österreichische Spitzenposition gehalten und weiter ausgebaut sowie Chancen für österreichische Akteure eröffnet werden.

  • Ziel 1: Entwicklung und beispielgebende Anwendung von heimischen Energie- und energierelevanten Verkehrstechnologien zur großflächigen Praxiserprobung von intelligenten Systemlösungen im Realbetrieb
  • Ziel 2: Stärkung und Ausbau Österreichs als Leitmarkt für innovative Energie- und energierelevante Verkehrstechnologien
  • Ziel 3: Einbindung und aktive Teilnahme der NutzerInnen

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

kit4market

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Beschreibung: Zuschuss für österreichische Technologieexporteure und Dienstleistungsunternehmen mit Technologiefokus, die Studien für den kommerziellen, internationalen Technologietransfer erstellen.

kit4market ist ein Finanzierungsprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Technologie und Innovation (bmvit) in Zusammenarbeit mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH.

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

100 Tsd. 100 %

Patent.Scheck

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Patentrecherche mit nationalem Patentamt und Patentanmeldung für KMU

Beschreibung: Mit dem Patent.Scheck haben Sie einmal pro Jahr und Forschungsidee, mit einem nationalen Patentamt die Patentierbarkeit (verpflichtende Phase 1) abzuklären. Mit der Förderung können zusätzlich Leistungen wie zu Patentanmeldung und Patentmonitoring (optionale Phase 2) bezahlt werden.

Eine Einreichung pro Idee pro Jahr möglich

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

10 Tsd. 80 %

aws IP.Market

Förderart: , für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Marktüberleitung von innovativen Technologien und Patenten außerhalb des Unternehmens

Beschreibung: Unternehmen und Forschungseinrichtungen können neue, geschützte Technologien entweder selbst in den Markt bringen oder die Technologierechte zur Verwertung (z. B. Lizenzen, Verkauf, …) anderen übertragen und davon profitieren.

Mit professioneller Begleitung von Expertinnen und Experten, finanzieller Unterstützung und einem großen Netzwerk steht die aws all jenen zur Seite, die ihre Innovation bzw. Technologie außerhalb des Unternehmens bzw. außerhalb der Forschungseinrichtung erfolgreich verwerten wollen.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

200 Tsd. 80 %

aws discover.IP

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Beratung zur systematischen Nutzung geistigen Eigentums für technologieorientierte KMU

Beschreibung: Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) unterstützt in Kooperation mit dem Österreichischen Patentamt technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen bei der Analyse des Potentials von geistigem Eigentum. Dadurch können die Chancen und Risiken von Schutzrechtsformen für das bestehende Know-how und geistige Eigentum (oder intellectual property, kurz IP) ermittelt werden.

  • Erhebung des bestehenden geistigen Eigentums, des Know-how
  • Analyse von Chancen/Risken von Schutzrechtsformen
  • Aufzeigen unternehmensangepasster Handlungsoptionen zu Schutzmechanismen ​​​​

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

aws License.IP

Förderart: , für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Beratung und Finanzierung zu Lizenzierung fremder Technologien oder Nutzung geistigen Eigentums

Beschreibung: Mit professioneller Begleitung von Expertinnen und Experten kann die Suche nach Lösungen für das technologische Problem erfolgreicher sein. Eine Lizenzierung braucht neben ausreichender Finanzierung auch eine gute Vorbereitung auf die Lizenzgespräche, was die aws unterstützen kann.

  • systematische Analyse des spezifischen Technologiebedarfs des Unternehmens
  • Suche und Identifizierung geeigneter technologischer Lösungen
  • Begleitung beim Lizenzierungsvorhaben und Vorbereitung auf Verhandlungen

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

200 Tsd. 50 %

Markt.Start, FFG Basisprogramm

Förderart: für Kleinunternehmen




Marktüberleitung eines Produktes nach einem abgeschlossenen Forschungsprojekt

Beschreibung: Mit Markt.Start werden Start-up, die als Kleinunternehmen (KU) mit Sitz in Österreich eingestuft werden können, unterstützt. Im Rahmen der Förderung soll die Verwertung und Marktüberleitung eines Produktes, Verfahrens- und Dienstleistungsentwicklung unterstützt werden, welche auf ein erfolgreich abgeschlossenes Forschungsprojekt im Basisprogramm bzw. der Experimentellen Entwicklung aufbaut. Das Unternehmen hat ein marktfähiges Produkt hervorgebracht und möchte sich damit am Markt etablieren. Die Finanzierungsbeschränkung von technologie-orientierten KU wird mit Markt.Start aufgehoben, um das Unternehmenswachstum vor allem im Bereich Organisation, Marketing und Vertrieb mit einem Darlehen von bis zu € 1 Mio. substanziell voran zu treiben. Eine laufende Einreichung ist möglich.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

1 Mio

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 

Förderungsprogramm

max. Förderhöhe

max. Fördersatz

Horizon Europe

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Nachfolgeprogramm für das EU-Förderprogramm „Horizon 2020“

„Horizon 2020“ hat sich zu einer Erfolgsgeschichte mit europäischem Mehrwert und nachweisbarem Nutzen entwickelt. Das geht aus einer Zwischenbewertung des Programms und ebenso aus den zahlreichen Erfolgsbeispielen hervor. Darauf aufbauend wird „Horizon Europe“ weiterhin den gesamten Forschungs- und Innovationskreislauf unterstützen. Bürgerinnen und Bürger sollen stärker eingebunden und der positive Nutzen von Forschung und Innovation – etwa durch Fortschritte im Gesundheits- oder Umweltbereich – noch deutlicher kommuniziert werden. Dazu dienen auch die „Missionen“ mit klar definierten Zielen. Die Laufzeit von „Horizon Europe“ beginnt am 1. Jänner 2021 und endet am 31. Dezember 2027.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft   und EU Europäische Kommission

Exportfinanzierungen und -garantien

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Refinanzierung von Exporten und Beteiligungen im Ausland, Risikogarantien

Beschreibung: Über die OeKB bekommen Sie garantiert die passende Lösung zur Risikoabsicherung Ihrer Exportgeschäfte, ob Waren oder Dienstleistungen. Selbst hohe wirtschaftliche und politische Risiken, die der private Kreditversicherungsmarkt nicht übernimmt, können abgesichert werden. Mit Ihrer Hausbank als Partner können wir die abgesicherten Geschäfte auch besonders günstig finanzieren. So bekommen Sie als Exporteur rasch Ihr Geld, und Ihr Kunde kann die Investition über einen längeren Zeitraum bezahlen.

Einreichung über die Hausbank

Eine Förderung der  

nach Aufwand
Österreich-Desk der Österr. Entwicklungsbank AG

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Service und Finanzierung wirtschaftlich tragfähiger Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern

Beschreibung: Für die Österreichische Wirtschaft fungiert die OeEB als wichtiger Informationsgeber, etwa durch von ihnen in Auftrag gegebene Studien, die die Möglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern ausloten. Darüber hinaus kann die OeEB bereits im Vorfeld über Investitions- und Exportmöglichkeiten für österreichische Unternehmen informieren und so einen Informationsvorsprung schaffen.

Durch die Finanzierung von Infrastruktur- und Energieprojekten aber auch durch den Aufbau des Privatsektors über Finanzintermediäre bereitet OeEB Märkte für künftige wirtschaftliche Verbindungen auf und ist so ein wichtiger Türöffner für österreichische Unternehmen. Gleichzeitig kann gerade auch mithilfe österreichischen Engagements und Know-hows die Entwicklung in diesen Ländern vorangetrieben werden.

Eine Förderung der  

100 %
Exportfonds-Rahmenkredit

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Finanzierung lauf. Exportauträge und -forderungen (Warenlieferungen u. Dienstleistungen)

Beschreibung: Exklusiv für KMU bietet die OeKB mit dem Exportfonds-Kredit eine günstige, revolvierende Betriebsmittelfinanzierung, die sich Ihren Bedürfnissen bei Ausfuhrgeschäften anpasst. Bis zu 30 % Ihres jährlichen Exportumsatzes können so finanziert werden. Bei Tourismusbetrieben ist eine Finanzierung von maximal 14 % des jährlichen Exportumsatzes möglich.

Einreichung über die Hausbank.

Eine Förderung der  

30 %
tec4market

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 31.12.2019

Zuschuss für spezifische Maßnahmen die zur Internationalisierung von KMU und mittelständischen Unternehmen beitragen

Finanzierbare Projekte

  • Schutzrechtsscreening und Schutzrechtsförderung – erfolgreiche Marktüberführung von Forschungsergebnissen mittels Beratungsleistungen und Förderungen im Bereich der gewerblichen Schutzrechte begleiten und unterstützen
  • Studienförderung – Unterstützung Marktüberführung von Forschungsergebnissen von innovativen Unternehmen europaweit und in den globalen Markt
  • Pilot- und Demonstrationsanlagen – Unterstützung von Errichtungen richtungsweisenden Demonstrationsanlagen, in denen österreichische Technologie zur Anwendung kommt sowiediesbezügliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

50 %
aws Garantien International

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Garantieübernahmen für Kreditfinanzierungen für Direktinvestitionen im Ausland

Beschreibung: Dieses Finanzierungsangebot bietet Garantien für Kredite im Zusammenhang mit der Durchführung von erfolgsversprechenden Direktinvestitionen österreichischer KMU und mittelständischer Unternehmen und/oder die Absicherung des wirtschaftlichen Risikos einer Direktinvestition im Ausland.

Finanzierbare Projekte/Kosten​:

  • Errichtung Tochtergesellschaft/Joint-Ventures
  • Erwerb von Unternehmen(-santeilen)
  • Erweiterung bestehender Beteiligung
  • Materielle und immaterielle Investitionen
  • nicht aktivierungsfähige Aufwendungen in Zusammenhang mit Investitionen oder Unternehmenskäufen

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

25 Mio 80 %
ADA – Wirtschaftspartnerschaften & strategische Allianzen

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Förderung für Engagement in Entwicklungsländern im Rahmen einer Wirtschaftspartnerschaft

Wirtschaftspartnerschaften: Förderungen für Projekte von Unternehmen, die sich langfristig in einem Partnerland engagieren und dabei zur nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Strategische Partnerschaften: programmatische Ansätze, die über das unmittelbare Umfeld eines einzelnen Unternehmens hinausgehen, auf systemische Verbesserungen in den Partnerländern abzielen und einen messbaren Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 (der SDGs) leisten.

Eine Förderung der  austrian development agency, ADA

500 Tsd. 50 %
Go international

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Direktförderungen zum Thema Export, Exportvorbereitung und Betreuungen am Zielmarkt

Internationalisierungsscheck:
50% Kofinanzierung Ihrer Markteintrittskosten

Digitalisierungsscheck:
50% Kofinanzierung Ihres digitalen Auslandsauftritts

Projektscheck:
50% Kofinanzierung Ihrer Schulungs- und Beratungskosten für das internationale Projektgeschäft

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung von Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. BDW  und   WKO AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, Wirtschaftskammer Österreich

36 Tsd. 50 %
Welt!Markt – Die Förderung für internat. Auftritte

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen



Förderung von erstmaligen Messeteilnahmen, Markterschließungsmaßnahmen etc.

Beschreibung: Internationalisierung von KMU ist lt. EU-Kommission ein bedeutender Faktor für das Wirtschaftswachstum Europas. Um nun gezielt steirische Unternehmen bei Internationalisierungsaktivitäten zu unterstützen, wurde die Förderungsaktion Welt!Markt ins Leben gerufen.

  • Messeauftritte: Kosten für die ersten beiden Auftritte auf einer bestimmten, für das Unternehmen neuen Messe oder messeähnlichen Veranstaltung (z.B. Kongress)
  • Wettbewerbsteilnahmen: Kosten für die Teilnahme von Architekturbüros und IngenieurskonsulentInnen an internationalen Wettbewerben im Ausland
  • Europäischer Technologietransfer: Kosten für die Anbahnung von grenzüberschreitenden Kooperationen, die durch das EEN begleitet werden
  • Markterschließung: Kosten für Projekte in neuen Zielregionen

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der   Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home

9,6 Tsd. 60 %
Europäischer Energieeffizienzfonds (EEEF)

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Investitionen in Energieeffizienz und Klimaschutz von kommunalen Betrieben

Beschreibung: Der Fonds unterstützt Mitgliedstaaten bei der Umsetzung ihres Ziels, bis 2020 die Treibhausgasemissionen um 20% zu senken, die Nutzung erneuerbarer Energien um 20% zu erhöhen und den Energieverbrauch um 20% zu verringern. Der Schwerpunkt des Fonds liegt vornehmlich in Projekten zur Energieeinsparung, zu erneuerbaren Energien und zum öffentlichen Verkehr.

Eine Förderung des  

25 Mio