Förderungen

 
 
 

Detailsuche

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 
 
 
 
max. Förderhöhe max. Fördersatz
Förderungsprogramm

COMET

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 23.06.2020

Wirtschaft-Wissenschaft-Projekte initiieren neue Produkt-, Prozess-und Dienstleistungsinnovationen

Ziel der COMET-Projekte ist die Durchführung von hochqualitativer Forschung in der Zusammenarbeit Wissenschaft-Wirtschaft mit mittelfristiger Perspektive und klar abgegrenzter Themenstellung mit künftigem Entwicklungspotenzial. COMET-Projekte tragen zur Initiierung neuer Produkt-, Prozess – und Dienstleistungsinnovationen bei. COMET-Projekte ermöglichen neuen Konsortien und Themen den Zugang zum COMET-Programm.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

2,7 Mio. 45 %

F&E-Infrastrukturförderung

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 14.10.2020

Auf- und Ausbau von F&E-Infrastrukturen die zukunftsorientierte Forschungsfelder eröffnen

Gefördert wird der Auf- und Ausbau von F&E-Infrastrukturen für neue oder bereits bestehende Forschungsaktivitäten, die an Stärkefelder andocken und zukunftsorientierte Forschungsfelder eröffnen. Die Ausschreibung adressiert somit sowohl F&E-Infrastrukturen für Grundlagenforschung als auch für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung. Des Weiteren werden mit dieser Initiative auch Anreize für die koordinierte gemeinsame Anschaffung und Nutzung von F&E-Infrastruktur durch Forschungseinrichtungen und Unternehmen gesetzt. 

Jede beantragte F&E-Infrastruktur muss im Antrag zur Gänze einer wirtschaftlichen oder nicht-wirtschaftlichen Nutzung zugeordnet werden. Dazu ist ein Nutzungskonzept (= Teil des Antragsformulars) vorzulegen.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

2,5 Mio. 85 %

Kleinprojekt für KMU und Startups

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen




Kleinere F&E-Projekte, die kommerziell verwertbare Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren aufweisen

Die Förderung unterstützt „kleinere“ Forschungs- und Entwicklungsprojekte von KMU und Startups, welche alleine oder in Kooperation durchgeführt werden und welche als Ergebnis kommerziell verwertbare Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen aufweisen. (Früher: Feasibility Studies)

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

90 Tsd. 60 %

Risikokapital!Offensive

Förderart: für Kleinunternehmen




Venture Capital für digitale Start-ups, gemeinsam mit weiterem Finanzinvestor

Sie sind JungunternehmerIn und suchen kraftvolle Verstärkung? SFG investiert bis zu 150.000 Euro Eigenkapital in innovative steirische Start-ups. Wichtig: Ihre Kernkompetenz liegt im Bereich Digitaltechnologien, das heißt, Sie verfügen über selbst entwickelte innovative digitale Prozesse, digitale Dienstleistungen oder Produkte. Die SFG tätigt ihr Investment Hand in Hand mit einem weiteren Finanzinvestor (Business Angel, Venture-Capital-Unternehmen), der zumindest in der gleichen Höhe Kapital einbringt, wie die SFG. Gemeinsam mit dem privaten Geldgeber finanziert SFG also den Aufbau Ihres Unternehmens mit. Das betrifft Aufwendungen in puncto F&E, Vertrieb, Investitionen und Working Capital. Als Mitgesellschafter bleibt SFG bis zu zehn Jahren dabei, bevor Sie die Anteile zurückkaufen oder neue Investoren einsteigen. Bis dann spielen SFG und Sie gemeinsam im Team – inklusive Zugang zu Know-how und Netzwerk der SFG.

Eine Förderung der   SFG Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft

150 Tsd.

Sonder-KRR COVID-19-Hilfe

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Wechselbürgschaft um Liquidität der Exportunternehmen und Arbeitsplätze zu sichern

Sonder-Kontrollbank-Refinanzierungsrahmenkredit. Angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie und der herausfordernden Situation für heimische Unternehmen stellt die OeKB im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) österreichischen Exporteuren einen Kreditrahmen in Höhe von 2 Milliarden Euro zur Verfügung. Anträge hierfür erfolgen über die jeweilige Hausbank des Exporteurs.

Eine Förderung der OeKB 

60 Mio. 15 %

Corona-Hilfsfonds für Großunternehmen

Förderart: für Großunternehmen




Kreditgarantien für Überbrückungsfinanzierung von Großunternehmen, auch Nicht-Exporteure

Die OeKB übernimmt im Rahmen des 15 Milliarden Euro-Hilfsfonds der Regierung und im Auftrag der COVID-19-Finanzierungsagentur des Bundes GmbH (COFAG) die Abwicklung von Überbrückungsgarantien für Großunternehmen mit Liquiditätsschwierigkeiten.

Diese neue Möglichkeit aus dem Corona-Hilfsfonds steht allen österreichischen Großunternehmen zur Verfügung, unabhängig davon ob sie exportieren oder bisher schon Kunde der OeKB sind.

 

Eine Förderung der OeKB 

vom Jahresumsatz 25 %

Corona-Hilfspaket der Österr. Bundesregierung

Förderart: , , , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




 

Kurzarbeit, Härtefallfonds, Hilfsfonds, Garantien und Haftungen für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein umfassendes Hilfspaket in Höhe von 38 Mrd. Euro auf den Weg gebracht, um die Gesundheit der Menschen in unserem Land zu schützen, Arbeitsplätze zu sichern und den Wirtschaftsstandort gut durch die Krise zu steuern.

Das COVID-19-Hilfpaket umfasst:

  • Soforthilfe und Härtefallfonds
  • Corona-Hilfsfonds
  • Kreditgarantien und Haftungen
  • Steuerstundungen und die Herabsetzung der Vorauszahlungen

Eine Förderung des Österreichischen Bundesregierung

aws Eigenkapital

Förderart: für Kleinunternehmen




Offene und stille Beteiligungen für Markteinführung, Investitionen, F&E Marktreife, Vertriebsaufbau

Fördert die unternehmerische Ideen zur Marktreife. aws Eigenkapital unterstützt österreichische Start-ups mit Risikokapital – mit dem gemeinsamen Ziel, die Idee zur Marktreife zu bringen.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

5 Mio.

aws Industry-Startup.Net + aws Equity Finder

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Neutrales Matching-Services für Startups und Corporates, die Interesse an Kooperationen haben

aws Industry-Startup.Net ist ein neutrales Matching-Service für Startups und Corporates (KMU und Großunternehmen), die Interesse an Kooperationen haben.

aws Equity Finder ist die online Kontaktplattform zur Vernetzung von Unternehmen (Start-Ups) und Investorinnen und Investoren.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

aws Gründung im ländlichen Bereich

Förderart: für Kleinunternehmen




Einreichfrist: 30.09.2020

Gründung technologisch-innovativer Kleinunternehmen mit wirtschaftlichen Mehrwert für die Region

aws Gründung im ländlichen Bereich fördert technologisch-innovative Kleinunternehmen, die wirtschaftlichen Mehrwert in der Region schaffen – passend zur jeweiligen Regional- oder Landesstrategie.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

50 Tsd. 55 %

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 

Förderungsprogramm

max. Förderhöhe

max. Fördersatz

Digitalisierungsscheck

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen



Externe Kosten für ziellandbezogenes Online-Marketing

Sie wollen Ihren digitalen Auslandsauftritt optimieren? – Die WKO unterstützt Sie mit einem Zuschuss von 50% zu Ihren Digitalisierungsmaßnahmen.

 

  • Kombinierbar? Parallele Beantragung eines Internationalisierungsschecks für unterschiedliche Zielländer möglich.
  • Voraussetzungen?  Substanzielle Wertschöpfung in Österreich

 

Eine Förderung der   WKO AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, Wirtschaftskammer Österreich

7.500 50 %
Rahmenkredit für Großunternehmen (KRR)

Förderart: für Großunternehmen



Betriebsmittelkredit für Exportvorhaben, Wechselbürgschaft

Als Partner Ihrer Hausbank stellt die OeKB Rahmenkredite zur Finanzierung Ihrer laufenden Exporttätigkeit zur Verfügung. Die maximale Kredithöhe des KRR ergibt sich durch Ihre Exportforderungen bzw. Ihre Exportaufträge, wobei diese mit max. 10 % des Exportumsatzes berücksichtigt werden.

Wenn Ihre Hausbank Ihrem Unternehmen einen Betriebsmittelkredit über KRR einräumt, kann die Republik Österreich mit einer Wechselbürgschaft einen Teil des Risikos übernehmen: max. 80 % des Finanzierungsvolumens, max. 15 % des Exportumsatzes und max. 60 Mio. Euro. Dadurch kann Ihnen Ihre Hausbank einen zinsgünstigen Rahmenkredit zur Finanzierung Ihrer Exportgeschäfte geben.

Den Zinssatz (Kontrollbank-Refinanzierungsrahmen, KRR) legt die OeKB für jeweils ein Quartal fest.

Eine Förderung der OeKB 

80 %
aws Technologie-Internationalisierung

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Fördert Studien-, Personal-, Reise- u. Sachkosten, Demo- u. Pilotanlagen, Drittkosten (Innovationsberatung)

aws Technologie-Internationalisierung unterstützt österreichische Technologie-Unternehmen, die europäische und globale Märkte erobern wollen.

Förderbare Kosten

  • Studienkosten: Standorts-, Machbarkeits-, Wettbewerbs- und Markt-Analysen, etc.
  • Personalkosten
  • Sachkosten
  • Drittkosten: Kosten für Innovationsberatungsdienste und innovationsunterstützende Dienstleister (z. B. Freedom-to-Operate-Analyse, Durchsetzungs- oder Verteidigungsstrategien, Zertifizierungen), Schutzrechtskosten, Subaufträge, Übersetzungen etc.
  • Errichtung von Demonstrations- und Pilot-Anlagen – auch für F&E-Projekte
  • Reisekosten

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

200 Tsd. 80 %
Multimodale Verkehrssysteme

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 31.12.2020

Klimafreundliche betriebliche Mobilitätslösungen, Tankanlagen, Fuhrpark

Gefördert werden klimafreundliche Mobilitätslösungen, die zur Forcierung des Rad- und Fußgängerverkehrs, von umweltschonendem Mobilitätsmanagement auf regionaler, kommunaler, betrieblicher sowie touristischer Ebene und zur Förderung der Umstellung von Transportsystemen, Fuhrparks und Flotten auf alternative Antriebe und Kraftstoffe beitragen. Die Projekte müssen den Kriterien einer EU-Kofinanzierung aus den Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) entsprechen.

Eine Förderung des Klima und Energie-Fonds und

2,5 Mio. 50 %
aws Energie & Klima

Förderart: für Mittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 30.06.2022

Einführung eines Energie-Management-System oder Energie-Know-how aufbauen

Mit aws Energie & Klima unterstützen wir kleinere und mittlere Unternehmen dabei, ein Energie-Management-System einzuführen und Energie-Know-how aufzubauen durch externe Beraterinnen und Berater.

Förderbare Kosten im Zusammenhang mit der Einrichtung eines EnMS für:

  • Externe Beratung
  • Zertifizierung des EnMS
  • Externe Schulungen
  • Investitionen für das Energiemanagementsystem

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

50 Tsd. 50 %
Digital Pro Bootcamps

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 30.10.2020

4 Wochen Mitarbeiter-Training für Projekte zu eCommerce, Cyber Security oder Smart Factory

Ein Digital Pro Bootcamp ist eine inhaltlich und zeitlich intensive Qualifizierungsmaßnahme, in denen hochmotivierte MitarbeiterInnen österreichischer Unternehmen zu „Digital Professionals“ ausgebildet werden.
 
Das Bootcamp wird von Universitäten oder Fachhochschulen entwickelt und passgenau auf den konkreten Bedarf der beteiligten Unternehmen zugeschnitten. Neben profunder IT-Fachkompetenz und fortgeschrittener Digitalisierungskompetenz stehen berufliche Umsetzungskompetenzen im Fokus der Qualifizierungsmaßnahme. Lernen findet stark praxisorientiert am eigenen IT-Projekt und in kontinuierlicher Teamarbeit mit regelmäßigen Feedbackschleifen statt.

Eine Förderung der  FFG Forschungsförderungsgesellschaft 

250 Tsd. 70 %
Big Data in der Produktion, Bilaterale Ausschreibung Ö-DE

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 20.08.2020

Smarte und souveräne Nutzung von Daten in der Produktion, bilaterale Ausschreibung mit Deutschland

„Big Data in der Produktion“ ist eine österreichische FTI-Offensive, gefördert durch die FFG und finanziert aus Mitteln des Österreich-Fonds. Die erste bilaterale Ausschreibung zwischen Österreich und Deutschland wird auf deutscher Seite im Rahmen des FTI-Schwerpunktes „Entwicklung digitaler Technologien“ des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt. Die FFG ist in Österreich für die Umsetzung der Ausschreibung und die Projektabwicklung zuständig.

Das gemeinsame Ziel ist es, im Rahmen eines bilateralen Leitprojektes zentrale Fragestellungen zum Thema „Smarte und souveräne Nutzung von Daten für die Produktion“ zu bearbeiten. 
Insgesamt stehen 5 Millionen Euro Förderung für das Projekt zur Verfügung. Davon sind jeweils 2,5 Millionen Euro für österreichische und deutsche Antragsteller bereitgestellt.

Eine Förderung der  FFG Forschungsförderungsgesellschaft 

2,5 Mio. 80 %
Mobilität der Zukunft

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Förderung für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich

Das Programm unterstützt Forschungsprojekte, die mittel- bis längerfristig wesentliche Lösungsbeiträge für mobilitätsrelevante gesellschaftliche Herausforderungen erwarten lassen und durch Innovationen bestehende Märkte befruchten bzw. neue Märkte generieren. Durch diese Initiative wird auf das in den Vorjahren entstandene themenspezifische Wissen und auf die Kompetenzen der FTI-Community aufgebaut, ein Fortführungspfad für erfolgsversprechende Initiativen eingerichtet, aber auch der Rahmen für völlig neue Ansätze in diesem Themenbereich eröffnet.

  1. Personenmobilität innovativ gestalten
  2. Gütermobilität neu organisieren
  3. Fahrzeugtechnologien alternativ entwickeln
  4. Verkehrsinfrastruktur gemeinsam entwickeln

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

80 %
D-A-CH Kooperation Verkehrsinfrastrukturforschung

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 27.05.2020

Kooperationsforschung Verkehrssimulation, Digitaler Zwilling, Digitalisierung verkehrsrechtlicher Anordnung

In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden seit vielen Jahren Forschungsvorhaben im Bereich der Verkehrsinfrastrukturforschung beauftragt und durchgeführt. Forschungsfragen ergeben sich über ähnliche und auch gleiche Sachverhalte. Es bietet sich an, in Gemeinschaftsvorhaben die vorhandenen Ressourcen zu bündeln, um letztendlich ein Thema umfangreicher beforschen zu können. Als Ziele ergeben sich daraus die Bündelung von Ressourcen zur Erhöhung der Wirkung der eingesetzten Mittel, die Anwendung von bewährten Prozessen für die Beauftragung, um eine hohe Effizienz der Administration sicherzustellen, die Vermeidung der Duplikation von Forschung, die Förderung von Wissensaustausch und Vernetzung unter den regionalen Forschungsakteuren und Straßenbetreibern, sowie die Unterstützung der Implementierung von Forschungsergebnissen in die Praxis.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

666 Tsd. 100 %
Horizon 2020: Sichere, saubere und effiziente Energie

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 10.09.2020

Themen: Building in Energy Transition, Next renewable energy solutions, Implementation, Fuel Transport

Die energie- und klimapolitischen Ziele der EU sind in der Strategie „Europa 2020“ verankert. Der Strategische Energietechnologieplan (SET-Plan) leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung dieser Zielsetzungen (z. B. Steigerung der Energieeffizienz, breiter Energieträgermix), und gestaltet somit auch die Forschungs- und Innovationsaktivitäten in der aktuellen Ausschreibung mit.

Das Arbeitsprogramm beinhaltet Forschungsthemen (Topics) zu sämtlichen Energietechnologien, Maßnahmen zur Marktüberleitung (ehemals Intelligent Europe Programme), zur PPP EeB (Energy-efficient Buildings) und PPP SPIRE (Sustainable Process Industries) sowie zum Thema Smart Cities & Communities.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft