Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedrich Lettner – Ingenieurkonsulent

Ziviltechnikerbüro mit Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnik, mit Befugnissen und Haftungen entsprechend dem Ziviltechnikergesetz i.d.g.F. sowie entsprechend den Standesregeln der Ziviltechniker.

Ingenieurkonsulenten für WIW/Maschinenbau, Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnik, mit Befugnissen und Haftungen entsprechend dem Ziviltechnikergesetz i.d.g.F. sowie entsprechend den Standesregeln der Ziviltechniker.

Unsere Dienstleistungen umfassen produktunabhängige Beratungs-, Konzeptierungs-, Planungs-, Investitions-/Konzeptprüfungs- und -optimierungs-, Bauüberwachungs-, und gutachterliche Leistungen im Bereich der Energie- und Umwelttechnik.Unser Leistungsangebot:
* Planung und Optimierung von Energiebereitstellungsanlagen [z.B. (Prozess-)Wärme- u. Kältesystemen, KWK, KWKK, (+), udgl.]
* Behördenengineering
* Begutachtungen z.B. für UVP/UVE, Wärme-u. Kälteleitungsausbaugesetz
* Nachweise entsprechend Ökostromgesetz (z.B. Primärenergieträger-Zusammensetzung)
* Energieausweiserstellung nach dem EAVG 2006
* Integration von Solarthermie-Wärmebereitstellungsanlagen in gewerblich/industrielle Produktionsprozesse (inkl. Kältekopplung)
* Investitionskonzept- und -projektprüfung sowie -optimierung für finanzierende u/o fördernde Institutionen, Due-Diligence-Unterstützung im techn./wirtschaftl. Bereich
* Grundlagenbegutachtung der Eignung von Wärmesenken für verschiedene Erneuerbare Bereitstellungsmöglichkeiten
* QM-Begleitung von Nah- und Fernwärmeprojekten
* Förderberatung für Anlagenförderungen nach z.B. der betrieblichen Umweltförderung udgl.
* Integrierte industrielle/regionale Energiekonzepte mit Einbindung neuer Erneuerbarer Technologien (z.B. EGEM)
* Schadensgutachten u. emissionstechnische Gutachten/Abnahmen
* Messtechnische Optimierungen an Energiewandlungsanlagen
* Betriebsdatenuntersuchung von thermischen Energieanlagen [Verweis Genbil und Heizbil]
* Forschungs- & Entwicklungsunterstützung Erneuerbarer Energie- u. Biomassekonversionstechnologien

Unsere Mission:Im Sinne unserer Klienten erarbeiten wir innovative Energietechnologieprojekte, die zu effizienten, nachhaltigen Lösungen im Energie- und Umwelttechnikbereich führen und die Anforderungen, die sich aus der derzeitigen und künftigen Bedarfs- und Aufbringungssituation ergeben, berücksichtigen.

Mit unserem Know-How im Bereich integrierter Energiesysteme auf Basis erneuerbarer Energieträger ermöglichen wir unseren Kunden, durch Konzeptierung und Planung effizienter Anlagen und deren –kombinationen, langfristig Wettbewerbsvorteile und nachhaltige Versorgungssicherheit im Bereich der Energiebereitstellung aufzubauen.

Unsere umfassenden Vorschläge für Umsetzungskonzepte sind aufgrund unserer breiten Projektbereiche und ständigen Weiterbildung am letzten Stand der Technik und Wissenschaften und basieren auf einer qualitativ hochwertigen Planung und Verwendung von moderner, solider, ressourcenschonender und umweltverträglicher Anlagentechnik.

Diese Systeme können bei realistisch möglichem Grad an betrieblicher oder regionaler Selbstversorgung langfristig, wirtschaftlich und mit hoher Planungssicherheit sowie geringem Investitions- und Betriebsrisiko umgesetzt werden.

Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedrich Lettner – Ingenieurkonsulent

Körösistraße 66
8010 Graz, Österreich
Ihre allgemeine Kontaktperson
Friedrich Lettner

Dieses Unternehmen ist Clusterpartner bei
 

Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedrich Lettner ...

Anlagenbilanzierung und Effizienzsteigerungsanalysen

 

Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedrich Lettner ...

Synergio-Planersoftware zur Ermittlung von künftigen Energiebereitstellungslösungen für private, kommunale u. ind. Energienachfrager und -lieferanten

 

Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedrich Lettner ...

DHFOS - Optimierungsrechnungen zum Verdichtungs- und Ausbaupotential von bestehenden oder neuen Fern- und Nahwärmesystem

 

Optimisation Software
Anlagenbilanzierung und Effizienzsteigerungsanalysen

- Bilanzierungs- und Messkonzept Vergasungs-/Verkohlungsanlage
- Beratung zum Thema Leittechnik in Nah-/Fernwärmeanlagen
- Berechnung Fernwärmetrasse - Leistungssteigerung durch Ringschluss
- Betriebsoptimierung Fernwärmetrasse
- Bilanzierungsmessung - Rechenmodellvalidierung
- Biomasse-Nah-/Fernwärme-Verdichtungs- und Ausbaupotentiale
- Consulting: Optimierung Fernwärmenetz- und Bereitsteller – Regelungs-/Steuerungskonzept
- Machbarkeit und technisches Konzept Heizwerkserweiterung
- Optimierung Abwärmeeinspeisung
- Optimierung an einer Holzvergasungsanlage
- Optimierung Biomasse-Fernwärme
- Optimierungsgrundlagen Heizungshydraulik
- PG Biogasanlage - Optimierung und Ertragswert
- QM-Bestandsanlagenmonitoring
- QQC – Quick-Quality-Check für Heizwerke und Nah-/Fernwärmeanlagen

zur Produktwebsite →

   
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Friedrich Lettner
 
Synergio-Planersoftware
Synergio-Planersoftware zur Ermittlung von künftigen Energiebereitstellungslösungen für private, kommunale u. ind. Energienachfrager und -lieferanten

Für die gesamtheitliche Energiebetrachtung einer ganzen Region wurde eine Software zur Umsetzung des synergetischen Energiekonzeptes erstellt, das den größtmöglichen Aufbringungs- und Einsatznutzen für alle Energienutzer, wie private & öffentliche Haushalte, energieintensive Betriebe sowie die Land- und Forstwirtschaft der Region generiert. Mit dem Software-Tool können Zukunft hocheffiziente, synergetische Modelle für ländliche und städtische Regionen unter Einbeziehung der Umfeldwechselwirkungen erarbeitet werden, wodurch die Konzeption einer bedarfsgerechten und effizienten Energiebereitstellung und -nutzung für Betrachtungsgebiete mit variierenden Systemgrenzen ermöglicht wird.

zur Produktwebsite →

   
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Friedrich Lettner
 
DHFOS – Optimierungsrechnungen
DHFOS - Optimierungsrechnungen zum Verdichtungs- und Ausbaupotential von bestehenden oder neuen Fern- und Nahwärmesystem

Im Auftrag eines FW-Betreibers wurden einerseits Verdichtungspotentiale und -szenarien entlang der bestehenden Trasse, als auch strategische Ausbaubereiche mittels DHFOS-Analyse ermittelt.

Darauf aufbauend wurden die Szenarien auf deren Auswirkungen auf die bestehende Heizungszentrale und deren erforderliche Adaptionen untersucht. Als Ergebnis des Prozesses wird nun einerseits eine strategische Netzverdichtung betrieben und darüber hinaus konnten vorrangig von der FW zu erschließende Gemeindegebiete festgelegt werden.

zur Produktwebsite →

   
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Friedrich Lettner
 
 
 
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin