FFG Ausschreibung Eco-Innovationen

17. Mai 2013

 

Kürzlich wurde die europäische Ausschreibung „Eco-Innovation: Marktumsetzung von Oeko-Innovationen“ gestartet, zur Überbrückung der Lücke zwischen Forschung & Entwicklung und Markteinführung.Diese marktgetriebene Ausschreibung ist eine Art von Businessplanwettbewerb auf europäischer Ebene und fördert keine Forschung sondern industriell-gewerbliche Erstanwendungen von Oeko-Innovationen, welche das Potenzial haben sich am Markt zu etablieren.Themenbereiche: – Materialwiederverwertung (Recycling)– Nachhaltige Bauprodukte– Nahrungsmittel und […]


 

Kürzlich wurde die europäische Ausschreibung „Eco-Innovation: Marktumsetzung von Oeko-Innovationen“ gestartet, zur Überbrückung der Lücke zwischen Forschung & Entwicklung und Markteinführung.

Diese marktgetriebene Ausschreibung ist eine Art von Businessplanwettbewerb auf europäischer Ebene und fördert keine Forschung sondern industriell-gewerbliche Erstanwendungen von Oeko-Innovationen, welche das Potenzial haben sich am Markt zu etablieren.

Themenbereiche:
– Materialwiederverwertung (Recycling)
– Nachhaltige Bauprodukte
– Nahrungsmittel und Getraenke
– Wasser im industriellen Kontext
– Greening business / smart purchasing

Gefördert werden Erstanwendung und Marktetablierung von innovativen Produkten, Verfahren oder Services, welche bereits erfolgreich entwickelt wurden, jedoch noch keine weitgehende Marktreife bewiesen haben.

Die Projekte müssen
– nachweisbar geringere Umwelteinwirkung als bisherige Produkte, Verfahren oder Services aufweisen
– das Potenzial haben, sich nach Ende des Projekts selbst auf dem europaeischen Markt zu etablieren.

Eckdaten:
– Budget: rd. 31 Mio Euro
– Förderung von rund 45 Projekten
– Ko-Finanzierung: 50%
– Ende der Einreichfrist: 05. September 2012

Weitere Informationen zu der Ausschreibung „Eco-Innovation“ erhalten Sie unter http://www.ffg.at/ausschreibungen/eco-innovation2013


 

Weitere News zu diesem Thema

Webinare und Online-Seminare fürs Homeoffice

Das Homeoffice oder die Bildungskarenzzeit kann von vielen UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden, um Webinare und Online-Seminare zu besuchen. mehr →


Schutzschild-DIY-Kit für Afrika

Aufgrund des Engpasses an Sicherheitsausrüstung setzt das innovative Startup plasticpreneur auf die Herstellung von Gesichtsschutzmasken aus recyceltem Kunststoff. mehr →


Re-Use für Schutzmasken

Christof Industries hat ein Gerät zur Aufbereitung von medizinischem Abfall so modifiziert, dass die dringend benötigten Masken der Schutzklassen FFP2 und FFP3 für die Wiederverwendung desinfiziert werden können. mehr →