Fast Forward Award

22. April 2013

 

 

Steirische Unternehmen und F&E-Einrichtungen trotzen mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen den wirtschaftlich turbulenten Zeiten. Darauf sind wir stolz und suchen auch im Jahr 2013 wieder die besten Ideen, die sich zu Innovationen entwickelt haben.


Die Steiermark ist und bleibt das Land der Innovation! Der Fast Forward Award als der Wirtschaftspreis des Landes Steiermark ist der erfolgreichste Innovationspreis im Bundesländer-vergleich. Damit das auch so bleibt, werden auch 2013 wieder alle innovativen steirischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen eingeladen, sich mit ihren spannenden neuen Ideen, Produkten und Dienstleistungen dem Wettbewerb der besten in der Steiermark zu stellen.


Auf Basis einer wissenschaftlichen Vorbewertung aller Einreichungen, durchgeführt nach strengen und objektiven Beurteilungskriterien, werden dann von einer Fachjury 18 Unternehmen und Forschungseinrichtungen für den Fast Forward Award und den Public Forward Award nominiert. Die 6 besten Projekte werden am 12. September beim Finale in der Messe Graz präsentiert!


>> Melden Sie sich HIER für den Fast Forward Award 2013 an. (Die Anmeldefrist endet am 3. Mai 2013.)

Die Einreichung wurde auf 10. Mai 2013 verlängert!

 

Weitere News zu diesem Thema

Wirtschaftsressort startet Fördercall für innovative Start-ups

Start!Klar plus hilft beim Durchstarten! Start-ups vor dem ersten Investment: Professionell planen mit Maß und Geld mehr →


Nachlese: ANDRITZ ART-Center Eröffnung

Erste exklusive Einblicke ins neue ANDRITZ Recycling Technology Center – kurz ART-Center – konnte man bei der Online-Eröffnung am 12. November erhalten. Durch die im Green Tech Cluster entstandene Kooperation siedelt auch die Montanuniversität Leoben ihr Digital Waste Research Lab an diesem Forschungshotspot an. mehr →


Plug & Play Lösung für Licht bei Bedarf

Das Grazer Unternehmen lixtec bietet radarbasierte Bewegungssensorik für bedarfsabhängige Beleuchtung etwa von Straßen oder Wegen, um so dynamisch und punktgenau für Licht zu sorgen. Dafür wurde das Unternehmen mit dem Energy Globe Austria Award ausgezeichnet. Auch eine zweite Auszeichnung ging in die Steiermark: Redwave konnte mit dem Projekt "REDWAVE mate" die Fachjury überzeugen. mehr →