Expertinnen gesucht: FEMtech-Expertinnendatenbank

23. Dezember 2014

 

Die FEMtech-Expertinnendatenbank des BMVIT ist mit mehr als 1.700 eingetragenen Fachfrauen mittlerweile das größte Netzwerk von Expertinnen aus rund 100 Fachgebieten in Österreich, mit dem Schwerpunkt auf Naturwissenschaft und Technik. Sie bietet wertvolle Unterstützung für alle, die Vortragende, Jurymitglieder, Kooperationspartnerinnen, Mitarbeiterinnen, Interviewpartnerinnen etc. suchen. Tragen auch Sie sich als Expertin ein und profitieren Sie von […]


 

Die FEMtech-Expertinnendatenbank des BMVIT ist mit mehr als 1.700 eingetragenen Fachfrauen mittlerweile das größte Netzwerk von Expertinnen aus rund 100 Fachgebieten in Österreich, mit dem Schwerpunkt auf Naturwissenschaft und Technik. Sie bietet wertvolle Unterstützung für alle, die Vortragende, Jurymitglieder, Kooperationspartnerinnen, Mitarbeiterinnen, Interviewpartnerinnen etc. suchen.

Tragen auch Sie sich als Expertin ein und profitieren Sie von den vielen Vorteilen! Der Eintrag dauert ca. 10 Minuten, ist kostenlos und online unter www.femtech.at/expertinnendatenbank möglich. Die FEMtech-Expertinnendatenbank wurde 2004 von der ÖGUT entwickelt und wird seither von ihr betreut.

Weitere Informationen 
Quelle: bmvit – Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie

 

Weitere News zu diesem Thema

Webinare und Online-Seminare fürs Homeoffice

Das Homeoffice oder die Bildungskarenzzeit kann von vielen UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden, um Webinare und Online-Seminare zu besuchen. mehr →


Nachlese Webinar: Kundengewinnung

Methoden und erste Schritte zum UX- Champion wurden im Webinar mit Hannes Robier von Youspi am 18. Mai 2020 behandelt. mehr →


Hyperspektrale Bildverarbeitung erobert die Industrie

Bildverarbeitung auf Hyperspektralbasis etabliert sich in immer neuen industriellen Anwendungsfeldern. mehr →