Nachlese – 4. ECO PV-Circle bei PV Products

27. April 2012

 

Der 4. ECO Photovoltaik-Circle am 26. April 2012 bot den rund teilnehmenden 20 Experten aus der Solarbranche die Möglichkeit die Modulfertigung der PV Products GmbH in Wernersdorf zu besichtigen und anschließend Neuigkeiten im PV-Netzwerk auszutauschen.

Nach der Begrüßung durch die beiden Geschäftsführer Ing. Karl Kürbisch und Stefan Thürschweller wurden den interessierten Teilnehmern die unterschiedlichen mono- und polykristallinen Modularten erläutert und die Neuheiten der Glas-Glas-Module vorgestellt.

   
Speziell im Bereich der Glas-Glas-Module die vor allem bei Gewächshäusern eingesetzt werden, setzt das Unternehmen PV Products auf laufende Weiterentwicklung und die Verwendung von extrem dünnem Glas. 1,6 mm Glasstärke sind technisch ohne weiteres zu erzielen. Der Vorteil der Glas-Glas Module liegt in der hohen Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen.Nach der lehrreichen Besichtigung wurden die Gespräche im Buschenschank Gaber fortgesetzt und angeregt über neue Technologie- und Marktentwicklungen diskutiert und viele weitere Neuigkeiten aus der Branche ausgetauscht.

Abschließend möchten wir uns noch bei den Gastgebern Herrn Ing. Seidler, Herrn Ing. Kürbisch, Herrn Thürschweller und ihrem Team für die Einladung und dem rundum gelungenen 4.PV Circle bedanken!Lesen Sie mehr zur PV Products GmbH unter folgendem Link.

Bei Fragen zum PV Circle kontaktieren Sie bitte Frau DI Sabine Seiler seiler@eco.at oder 0316-40774418.

 
Zurück zur Übersicht