Nachlese – Clustertreffen bei
JOANNEUM RESEARCH – MATERIALS

11. Dezember 2013

 

 

ECO Clustertreffen – FAST FORWARD FOR YOU –  Grüne Photonik und Elektronik

Gastgeber des vierten ECO Clustertreffens war das JOANNEUM RESEARCH Institut MATERIALS in Weiz, wo auch das brandneue Forschungslab untergebracht ist.

Das Institut Materials entwickelt neuartige Technologien, die auch ganz neue Anwendungen und Perspektiven für die Energie- und Umwelttechnik öffnen. Mit energieautarken und großflächigen Sensoren zu Temperatur- und Druckerkennung entstehen innovative Mensch-Maschine-Interfaces im Anlagenbau, die auch Kostenvorteile bieten. Parallel dazu wird am „Werkzeug Licht“ – Lichtlenkung über photonische Strukturen – und die Überflutung in die industrielle Fertigung geforscht. Anwendungen dafür sind beispielsweise Solarzellenmodule oder reibungsmindernde Oberflächen.

Den 36 TeilnehmerInnen wurden bei der Führung anschauliche Experimente und Anwendungen im Bereich der Nanotechnologie und Photonik geboten und mit dem Impulsrefereat zur Sensor-, Nano- und Lichttechnik für Green Technologies durch Herrn DI Dr. Paul Hartmann vertieft. Anschließend wurde beim Buffet noch intensiv diskutiert. Die Veranstaltung wurde von den Teilnehmern mit der Schulnote 1.1 bewertet.

Das Team der Eco World Styria bedankt sich sehr herzlich für hervorragende Unterstützung durch JOANNEUM RESEARCH – MATERIALS!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Zurück zur Übersicht