Mehr Kraft für Innovationen

5. Juli 2017

 

Das innovative Grazer Unternehmen SunnyBag hat mit dem Kärntner Energieversorger KELAG AG einen strategischen Investor für den nächsten Wachstumsschritt gefunden. Dieser übernimmt die Anteile der SFG und der Innovision GmbH. Mit dem neuen Investor soll die Erfolgsgeschichte des jungen Unternehmens weitergehen. Der neueste Coup von Stefan Ponsold und Philip Slapar ist eine VR-Brille, die im Vergleich zur Konkurrenz von Oculus, Google & Co autark funktionieren soll. Damit wäre keine zusätzliche Verbindung zu PC oder Smartphone notwendig.


 

Erfolgreicher Exit der SFG bei Solar-Start-Up SunnyBAG!

 

Mit der KELAG gewinnt die SunnyBAG GmbH einen strategischen Investor für ihren nächsten Wachstumsschritt.

Ende 2012 stiegen die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG und die Innovision – als deren Eigentümer die erfolgreichen Business Angel Judith und Roland Koo fungieren – in das Solar-Start Up SunnyBAG von Stefan Ponsold ein. Dank des eingebrachten Kapitals der Investoren und deren intensiven Begleitung konnte SunnyBAG – nicht zuletzt auch aufgrund einer Beteiligung durch den AWS Gründerfonds – ihr Produktportfolio ständig erweitern und innovative Produkte auf den Markt bringen. Parallel dazu konnte auch der Vertriebsaufbau stetig vorangetrieben werden, was dem Unternehmen in den letzten Jahren zu einem starken Wachstum verhalf.

Nunmehr hat man sich entschieden mit der KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft einen neuen starken Partner an Bord zu holen, der neben einem ausgeprägten Netzwerk auch frisches Kapital zur Verfügung stellt, um neue Projekte umsetzen zu können. Dies hat den erfolgreichen Ausstieg der SFG und der Innovision ermöglicht.

„Neben der Energie, die wir als Start-Up zur Genüge haben, wurden uns durch die SFG und Innovision die nötigen finanziellen Ressourcen zur Verfügung gestellt, um das noch junge Unternehmen wachsen lassen und in der österreichischen Wirtschaft besser verwurzelt sein zu können. Aber auch die strategische Beratung und Begleitung der Investoren war für SunnyBAG von ganz wesentlicher Bedeutung. Die Wachstumsfinanzierung der SFG war für uns als Gewinner des Fast Forward Awards im Jahr 2011 ein geeignetes Werkzeug, da Venture Capital in Österreich damals quasi nicht vorhanden war.“ so Stefan Ponsold, Geschäftsführer der SunnyBAG GmbH.

Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG unterstützte das Wachstumsprojekt der SunnyBAG GmbH mit einer Venture Capital Finanzierung.

Nähere Informationen zu den Finanzierungsaktionen der SFG finden Sie unter https://www.sfg.at/Finanzierung/.

 

Kontakt:

Stefan Ponsold, BSc., MA
SunnyBAG GmbH
T: +43 316 / 26 97 85
E: mail(at)sunnybag.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Innovative Speicherlösung für E-Batterien

Batterien alter E-Autos ein zweites Leben zu geben, ist ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Das Green Energy Lab Projekt „SecondLife Batteries“ schaffte in nur drei Jahren den Weg von der Forschung in den Markt. mehr →


Wirtschaftsressort startet Fördercall für innovative Start-ups

Start!Klar plus hilft beim Durchstarten! Start-ups vor dem ersten Investment: Professionell planen mit Maß und Geld mehr →


Nachlese: ANDRITZ ART-Center Eröffnung

Erste exklusive Einblicke ins neue ANDRITZ Recycling Technology Center – kurz ART-Center – konnte man bei der Online-Eröffnung am 12. November erhalten. Durch die im Green Tech Cluster entstandene Kooperation siedelt auch die Montanuniversität Leoben ihr Digital Waste Research Lab an diesem Forschungshotspot an. mehr →