Eisfreie Windräder

5. November 2018

 

Um die Vereisung von Windrädern zu messen, hat das steirische Unternehmen eologix ein einfach nachrüstbares Sensorsystem für Windkraftanlagen entwickelt. Das System besteht aus einer Basis-station und flexiblen Sensoren, die auf die Blattoberfläche geklebt werden können. Die Sensoren messen die Vereisung genau an dem Punkt, an dem sie passiert. Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem Eisdetektionssystem von eologix ausgestattet.


 

Die Eis-Detektoren aus der Alpenrepublik

 

Um die Vereisung von Windrädern zu messen, hat das steirische Unternehmen eologix ein einfach nachrüstbares Sensorsystem für Windkraftanlagen entwickelt. Das System besteht aus einer Basis-station und flexiblen Sensoren, die auf die Blattoberfläche geklebt werden können. Die Sensoren messen die Vereisung genau an dem Punkt, an dem sie passiert. Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem eologix-Eisdetektionssystem ausgestattet. eologix hat bisher über 150 Systeme mit mehr als 2000 Sensoren installiert. Die nach DNV-GL zertifizierten Systeme wurden unter anderem in Österreich, den USA, Deutschland und Belgien installiert. Weitere Einsatzmöglichkeiten für unsere Sensoren sind aktuell in Erprobung – bespielsweise in der Automatisierungstechnik, an Eisenbahnstrecken sowie an Kleinflugzeugen.

 

Weitere News zu diesem Thema

Nutzen Sie die Kraft der Daten

Der nächste Innovationsstreich: Der Green Tech Cluster hat gemeinsam mit dem Know-Center mit den „Data Service Cards“ ein neues Tool für datengetriebene Services entwickelt. mehr →


Jetzt bei greenstart einreichen!

Booster für grüne Geschäftsideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Mobilität und Landwirtschaft. mehr →


Mit Hitze und Lanzen gegen Schadstoffe

Die Leobener GM Remediation Systems saniert mit umweltfreundlichen „Hitzelanzen“ belastete Industriebrachen. mehr →